Son­der­aus­stel­lung: Für Thron, Altar, Salon – Der Model­leur Carl Schropp (1794–1875) in Erfurt und Bam­berg endet am Sonn­tag, 16. Okto­ber 2016

Markus-Dom Venedig, 1875, 37 x 47,4 x 44 cm, Turm 56 cm © Museen der Stadt Bamberg, Foto: Jürgen Schraudner

Mar­kus-Dom Vene­dig, 1875, 37 x 47,4 x 44 cm, Turm 56 cm
© Muse­en der Stadt Bam­berg, Foto: Jür­gen Schraudner

His­to­ri­sches Muse­um Bam­berg | Alte Hof­hal­tung | Dom­platz 7 | 96049 Bamberg

Noch bis zum Sonn­tag, den 16. Okto­ber 2016 sind die wirk­lich groß­ar­ti­gen und beein­dru­cken­den Objek­te aus Papp­ma­ché zu bestau­nen, die sei­ner­zeit ein gewis­ser Carl Schropp (1794 – 1875) in Erfurt und Bam­berg anfer­tig­te. Sie fan­den Lieb­ha­ber und Käu­fer in ganz Deutsch­land bis hin nach Amerika.

Die Wer­ke aus einer von Schropp erfun­de­nen und in ihrer Zusam­men­set­zung immer noch rät­sel­haf­ten Mas­se ver­blüf­fen durch ihren Detail­reich­tum und ihre Genau­ig­keit selbst in kleins­ten Maß­stä­ben. Dabei galt Schropps beson­de­re Nei­gung von Anfang an dem (neu-) goti­schen Stil, der zeit­wei­se als beson­ders “deutsch” und “katho­lisch” gese­hen wur­de (“alt­deutsch”).

Tipp: Wer sei­nen Besuch so ein­rich­tet, dass er bis 14.30 Uhr alles gese­hen hat, kann sich bei Kaf­fee und (Malz-) Kuchen im Erzähl­ca­fé „Hop­fen und Malz“ stär­ken und Inter­es­san­tes aus der Erleb­nis­welt rund ums Bier erfahren.

Hin­weis: Das His­to­ri­sche Muse­um Bam­berg ist am Sams­tag, den 15. Okto­ber 2016 erst von 12 Uhr bis 17 Uhr geöff­net. Grund ist die offi­zi­el­le fei­er­li­che Ver­ei­di­gung der 800 Bun­des­po­li­zis­ten auf dem Dom­platz. Wir bit­ten um Ihr Verständnis.

MUSE­EN DER STADT BAM­BERG, His­to­ri­sches Muse­um Bamberg
Alte Hof­hal­tung, Dom­platz 7, 96049 Bamberg
Tel. +49 (0)951.51 90 746 (Kas­se), 0951.87 1142 (Ver­wal­tung)
museum@​stadt.​bamberg.​de www​.muse​um​.bam​berg​.de
Öff­nungs­zei­ten: Diens­tag bis Sonn­tag und fei­er­tags 9 bis 17 Uhr

Ein­tritt: Erwach­se­ne: 5 €, erm. 4,50 €, Fami­li­en: 10 €, Kin­der unter 6 Jah­ren frei, Stu­den­ten 3 €, Schü­ler 1€, Schwer­be­hin­der­te ab 50 % 3 €. An jedem ers­ten Sonn­tag im Monat ist der Ein­tritt für Kin­der und Jugend­li­che unter 18 Jah­ren sowie zwei erwach­se­ne Begleit­per­so­nen frei. Schul­klas­sen erhal­ten diens­tags bei vor­he­ri­ger Anmel­dung frei­en Eintritt.