Got­tes­dienst zum Welt­ernäh­rungs­tag in Bad Berneck

Symbolbild Religion

Land­wirt­schaft zwi­schen Wert­schöp­fung und Wertschätzung

Das Evang.-Luth. Deka­nat Bad Ber­neck fei­ert einen Got­tes­dienst zum Welt­ernäh­rungs­tag am 16. Okto­ber 2016 um 10.00 Uhr in der Drei­fal­tig­keits­kir­che in Bad Ber­neck. Der Got­tes­dienst ist in Zusam­men­ar­beit zwi­schen der Kreis­bäue­rin Kat­rin Lang, Oberschwarzach/​Creußen und Dekan Tho­mas Guba, Bad Ber­neck, ent­stan­den. Bri­git­te Zim­mer­mann (Michel­dorf) und Jür­gen Gahn (Stein) wer­den ihn mit gestal­ten. Der Welt­ernäh­rungs­tag schaut kri­tisch auf die Zusam­men­hän­ge von Welt­ernäh­rung und der Situa­ti­on vor Ort. In Bad Ber­neck will man dabei heu­er auf die hei­mi­sche Land­wirt­schaft sehen, die durch nied­ri­ge Milch­prei­se und ande­re gesell­schafts­po­li­ti­sche Ent­wick­lun­gen einen immer schwe­re­ren Stand hat. Nach dem Got­tes­dienst wird zu einem Essen in den „Alten Kin­der­gar­ten“ (KuKuK) ein­ge­la­den, bei dem die Orts­bäue­rin­nen aus dem Ber­ne­cker Gebiet ein regio­na­les bun­tes Buf­fet gestal­ten wer­den mit Spzia­li­tä­ten wie Kar­tof­fel­sup­pe, Nuss­ecken aus hei­mi­schen Wal­nüs­sen, Zwie­bel­ku­chen, Zwiffls­pootzn, Kür­bis­sup­pe und vie­lem mehr.