Igen­s­dor­fer Kul­tur­som­mer: Flö­ten­en­sem­ble „Tan­to Quan­to“ gibt Kon­zert in St. Jakobus

„Tanto Quanto“

„Tan­to Quanto“

Am Sonn­tag, den 25. Sept. um 19 Uhr fin­det in der St. Jako­bus­kir­che Kir­ch­rüs­sel­bach im Rah­men des Igen­s­dor­fer Kul­tur­som­mers ein Kon­zert mit dem Nürn­ber­ger Block­flö­ten­quar­tett „Tan­to Quan­to“ statt.

„Tan­to Quan­to“ bedeu­tet „sowohl als auch“ und die­ser Name ist für das bekann­te Ensem­ble pro­gram­ma­ti­scher Auf­trag! So kom­men die vier Musi­ke­rin­nen (dar­un­ter die Dozen­tin für Flö­te an der Musik­hoch­schu­le Nürn­berg, Bar­ba­ra Ertl) mit einem abwechs­lungs-rei­chen und breit­ge­fä­cher­ten Pro­gramm vom Renais­sance­mei­ster Pierre Attai­gnant (*1494) bis ins 21. Jahr­hun­dert in die 1000-jäh­ri­ge Jako­bus­kir­che. Klang­schö­ne Wer­ke der Renais­sance und des Barock (Pas­se­reau, Cope­ra­rio, Scheidt u.a.) wech­seln sich ab mit inter­es­san­ten Bei­trä­gen unse­rer Zeit, dar­un­ter auch Lie­bes­lie­der und Iri­sche Tra­di­tio­nals sowie die Afri­ka­ni­sche Suite von Sören Sörg. Die­ses Quar­tett, das seit 2002 musi­ka­lisch und freund­schaft­lich ver­bun­den ist und sei­nen Wir­kungs­kreis im Groß­raum Nürn-berg hat, setzt auf musi­ka­li­sche Viel­falt: Altes und Neu­es, Unter­halt­sa­mes und Sper­ri­ges, Sakra­les und Welt­li­ches, Melan­cho­li­sches und Lusti­ges … Je bun­ter desto besser!

Mit einem Instru­men­ta­ri­um, das vom Gark­lein-Flöt­lein bis zur Kon­tra­bass­flö­te reicht und bis­wei­len mit Gam­be, Gesang und Per­cus-sion ergänzt wird, bege­ben sich die vier Musi­ke­rin­nen auf die Suche nach immer neu­en Klang­kom­bi­na­tio­nen und sti­li­sti­schen Spiel-arten. Das Publi­kum wird dabei mit kurz­wei­li­ger Mode­ra­ti­on auf die musi­ka­li­schen Aus­flü­ge mit­ge­nom­men und durchs Pro­gramm geführt.

Aus­füh­ren­de sind Bar­ba­ra Ertl, Hei­de Garbs-Inde­frey, Susan­ne Mer­k­lein und Susan­ne Richter.

Kar­ten zum Preis von 10 € (Schü­ler und Stu­den­ten 6 €) gibt es ab 1. Sept. im Pfarr­amt Kir­ch­rüs­sel­bach sowie ab 18 Uhr 15 an der Abend­kas­se in der Kir­che. Ver­an­stal­ter ist die evang.-luth. Kir­chen­ge­mein­de St. Jako­bus mit freund­li­cher Unter­stü­zung des Igens-dorfer Kultursommers.