FC Ein­tracht Bam­berg: Dank an Dorf­rocker für neu­en Fansong

„Fun­ke ist auf die Zuschau­er übergesprungen“

Er hat­te beim Heim­spiel der FC Ein­tracht-Lan­des­li­ga­fuß­bal­ler am Sams­tag vor acht Tagen gegen die zwei­te Mann­schaft des FC Schwein­furt 05 sei­ne Pre­miè­re und wur­de auch am ver­gan­ge­nen Sams­tag im Heim­spiel gegen den FC Coburg gespielt – die Rede ist vom neu­en FCE Fan­song. Die­ser stammt aus der Feder der „Dorf­rocker“, einer der bekann­te­sten Musik­grup­pen Fran­kens. Der FC Ein­tracht Bam­berg bedank­te sich jetzt bei den jun­gen Musi­kern für den Song.

Wört­lich heißt es in der Dan­kes­adres­se: „Wir haben unse­re ´Hym­ne´ bei den ver­gan­ge­nen zwei Heim­spie­len mehr­fach gespielt und gespürt, wie der Fun­ke auf die Zuschau­er immer mehr über­springt …Wir wis­sen es sehr zu schät­zen, dass es bei­lei­be nicht selbst­ver­ständ­lich ist, einem Ver­ein in unse­rer schwie­ri­gen Situa­ti­on einen Fan­song inklu­si­ve der Nut­zungs­rech­te im Sta­di­on zu über­las­sen. Was für ein unglaub­li­cher Ver­trau­ens­vor­schuss! Ganz herz­li­chen Dank.“ Dass sich der FC Ein­tracht Bam­berg über den Song freu­en kann, ver­dankt der Klub dem Unter­neh­mer und Prä­si­den­ten der IHK Bay­reuth, Heri­bert Trunk – er stell­te den Kon­takt zu den Dorf­rockern her. Im Sta­di­on erklingt das Lied wie­der am Sams­tag, den 10. Sep­tem­ber. Dann emp­fängt der FC Ein­tracht Bam­berg in sei­nem näch­sten Heim­spiel den ASV Rim­par, Spiel­be­ginn im Fuchs­park­sta­di­on ist um 15:00 Uhr.

Die Dorf­rocker: Sie bestehen aus dem Brü­der­trio Mar­kus, Phil­ipp und Tobi­as Tho­mann und kom­men aus Kir­chaich, einem Dorf mit etwa 900 Ein­woh­nern in der Nähe von Bam­berg. Über 1.000 Shows im In- und Aus­land und mehr als 100 TV-Auf­trit­ten kata­pul­tier­ten das Trio zu den belieb­te­sten Hei­mat-Musik­grup­pen. In Fran­ken begei­stern die Dorf­rocker ihre Anhän­ger wie­der am Diens­tag, den 13. Sep­tem­ber, dann ist das Trio in Gun­zen­hau­sen zu Gast. Im TV sind die Dorf­rocker wie­der am Sonn­tag, den 18. Sep­tem­ber, ab 11:50 Uhr im ZDF zu sehen, wenn sie in der Live­sen­dung „ZDF Fern­seh­gar­ten“ auftreten.