Schlei­er­fahn­der ver­haf­ten gesuch­ten Bunt­me­tall­dieb

B303 / BAD BERNECK, LKR. BAY­REUTH. Ein seit 2015 mit euro­päi­schem Haft­be­fehl gesuch­ter Bunt­me­tall­dieb ging am Mitt­woch­mor­gen Bay­reu­ther Schlei­er­fahn­dern auf der B303 ins Netz. Mitt­ler­wei­le sitzt der 42-Jäh­ri­ge in Aus­lie­fe­rungs­haft.

Seit Herbst letz­ten Jah­res such­ten tsche­chi­sche Straf­ver­fol­gungs­be­hör­den per Haft­be­fehl nach dem 42 Jah­re alten Dieb. Die­ser soll in sei­nem Hei­mat­land Bunt­me­tall gestoh­len und ver­äu­ßert haben. Auf­grund des­sen wur­de nach dem Mann in ganz Euro­pa gefahn­det.

Der inzwi­schen in Deutsch­land wohn­haf­te Tsche­che geriet am Mitt­woch, gegen 10.45 Uhr, auf der Bun­de­stra­ße B303 bei Bad Berneck mit sei­nem Mer­ce­des in eine Kon­trol­le zivi­ler Ver­kehrs­po­li­zi­sten. Bei der Über­prü­fung des Fahr­zeug­len­kers stell­ten die Beam­ten die aktu­el­le Fahn­dung fest und ver­haf­te­ten den Mann noch an Ort und Stel­le.

Der 42-Jäh­ri­ge befin­det sich mitt­ler­wei­le in einer Justiz­voll­zugs­an­stalt und war­tet auf sei­ne Aus­lie­fe­rung in die Tsche­chi­sche Repu­blik.

Schreibe einen Kommentar