Grund­schu­le Sta­del­ho­fen: Eine Woche vol­ler kul­tu­rel­ler Ange­bo­te

Foto: Grundschule Stadelhofen

Foto: Grund­schu­le Sta­del­ho­fen

Vom 15. bis 18. Febru­ar 2016 fand an der Grund­schu­le Sta­del­ho­fen in Zusam­men­ar­beit mit dem Kul­tur- und Schul­ser­vice von Stadt und Land­kreis Bam­berg in den Jahr­gangs­stu­fen 1 bis 4 in allen Kultur.Klassen eine Pro­jekt­wo­che Kul­tur statt.

„In die­ser Woche habe ich sehr viel Spaß gehabt. Ich freue mich schon auf die näch­ste Kul­tur­wo­che.“ So oder ähn­lich lau­te­ten die Aus­sa­gen der Kin­der der Grund­schu­le Sta­del­ho­fen auf die Fra­ge, was sie von ihrer ersten Pro­jekt­wo­che Kul­tur hiel­ten. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler hat­ten in ver­schie­de­nen Pro­jek­ten an vier Wochen­ta­gen die Mög­lich­keit, unter­schied­li­che kul­tu­rel­le Berei­che ken­nen zu ler­nen. Für jedes Kind war etwas dabei.

Einen furio­sen musi­ka­li­schen Auf­takt am Mon­tag bot Wer­ner Sil­zer von Body & Soul mit dem Pro­jekt „Stomp“ , bei dem man mit aller­lei All­tags­ge­gen­stän­den Geräu­sche erzeu­gen konn­te und eine Per­for­mance erstellt wur­de. Ruhi­ger, aber nicht weni­ger span­nend wur­de es dar­auf am zwei­ten Tag bei der eng­lisch-deut­schen Lesung „Im Land der Flö­he“ mit Doris Peter­sen-Patsia­das. Die zwei­spra­chi­gen Bil­der­buch­prä­sen­ta­tio­nen mit einer Mut­ter­sprach­le­rin und Fr. Peter­sen-Patsia­das ani­mier­ten die Kin­der, über kul­tu­rel­le und sprach­li­che Viel­falt zu spre­chen und Mehr­spra­chig­keit als selbst­ver­ständ­lich zu erle­ben. Dafür konn­ten sich die Kin­der, die „Bild­hau­ern macht stark“ mit Chri­stoph Klug gewählt hat­ten, umso mehr kör­per­lich ver­aus­ga­ben. In die­sem Pro­jekt wur­den die künst­le­ri­schen Fähig­kei­ten der Schü­ler geweckt und ihre Krea­ti­vi­tät geför­dert. Dane­ben erfuh­ren sie den Umgang mit dem Mate­ri­al Stein und erlang­ten Grund­kom­pe­ten­zen in der hand­werk­li­chen Stein­be­ar­bei­tung. Auch das „Hip-Hop“- und „Zum­ba“- Pro­jekt mit Body & Soul erfuhr durch die 6- bis 10-Jäh­ri­gen regen Zulauf. Sogar manch „gro­ßer Jun­ge“ tanz­te vol­ler Begei­ste­rung! Die Schau­spie­le­rin Ila Stucken­berg der Thea­ter­schu­le Bam­berg ließ die Kin­der in den „Thea­ter­ge­schich­ten“ am Don­ners­tag in ver­schie­de­ne Rol­len schlüp­fen. Der Thea­ter­work­shop bil­de­te damit den Abschluss der Pro­jekt­wo­che Kul­tur.

Vier Pro­jek­te konn­te ein Kind inner­halb der Pro­jekt­wo­che selbst aus­wäh­len und buchen. Die Band­brei­te der Ange­bo­te begei­ster­te die Kin­der und ver­schaff­te ihnen viel­fäl­ti­ge Ein­drücke und Erleb­nis­se. Das Ziel der Lehr­kräf­te, die Schü­ler viel­sei­tig zu för­dern und in ihrer Per­sön­lich­keit zu stär­ken, wur­de damit hun­dert­pro­zen­tig erreicht. Und alle hat­ten Spaß dabei! Kultur.Klassen rocken!

Schreibe einen Kommentar