Ein­brü­che scheiterten

NEUN­KIR­CHEN A. BRAND, LKR. FORCHEIM. Unbe­kann­te schei­ter­ten im Zeit­raum von Diens­tag­nach­mit­tag bis Mitt­woch­mor­gen mit ihrem Vor­ha­ben, gewalt­sam in zwei Wohn­häu­sern in Neun­kir­chen a. Brand ein­zu­stei­gen. Die Bam­ber­ger Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen übernommen.

Offen­bar ver­such­ten die Täter, in der Zeit von Diens­tag, zir­ka 14.30 Uhr, bis Mitt­woch, gegen 9.30 Uhr, in ein Anwe­sen in der Ket­teler­stra­ße ein­zu­bre­chen. Dazu mach­ten sie sich an Haus­tür an der Gebäu­de­rück­sei­te zu schaf­fen, jedoch ohne Erfolg.

Zu etwa der­sel­ben Zeit miss­lang auch der Plan der Ein­bre­cher, in ein gegen­über­lie­gen­des Wohn­haus in der glei­chen Stra­ße über eine gewalt­sam geöff­ne­te Ter­ras­sen­tür bezie­hungs­wei­se ein Fen­ster einzudringen.

An bei­den Häu­sern hin­ter­lie­ßen die Unbe­kann­ten einen Sach­scha­den von geschätz­ten 50 Euro.

Zeu­gen, die ins­be­son­de­re in der Zeit von Diens­tag, zir­ka 14.30 Uhr, bis Mitt­woch, gegen 9.30 Uhr, ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge in der Ket­teler­stra­ße bemerkt haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491.

Schreibe einen Kommentar