Streit­ber­ger Spi­ri­tuo­sen-Spe­zia­li­tä­ten locken die Berliner

Helmut Brunner und Margit Mähinger. Foto: Schmalz/StMELF

Hel­mut Brun­ner und Mar­git Mäh­in­ger. Foto: Schmalz/​StMELF

Baye­ri­sche Spe­zia­li­tä­ten sind auf der Inter­na­tio­na­len Grü­nen Woche in Ber­lin auch heu­er wie­der heiß begehrt. Mit dabei in der Bay­ern­hal­le unter dem Funk­turm: die Alte Kurs­haus­bren­ne­rei Hans Hertlein aus Streit­berg im Land­kreis Forch­heim. Land­wirt­schafts­mi­ni­ster Hel­mut Brun­ner besuch­te den Stand des Tra­di­ti­ons­un­ter­neh­mens aus der Frän­ki­schen Schweiz und warb gemein­sam mit Mar­git Mäh­in­ger für die hoch­pro­zen­ti­gen Trop­fen. Zur Beloh­nung gab´s mit dem Streit­ber­ger Alt­bit­ter einen bewähr­ten Kräu­ter­li­kör-Klas­si­ker für den Minister.

Auch heu­er prä­sen­tiert sich der Frei­staat wie­der mit einer eige­nen Hal­le auf der welt­größ­ten Ernäh­rungs­mes­se. Die 2 350 Qua­drat­me­ter gro­ße Bay­ern­hal­le hat sich dem Mini­ster zufol­ge längst zu einem der zug­kräf­tig­sten Besu­cher­ma­gne­ten der Grü­nen Woche ent­wickelt. Dafür sor­gen nicht nur die jähr­lich rund 40 Schman­kerl- und Spe­zia­li­tä­ten­her­stel­ler aus allen Regio­nen Bay­erns oder die 15 regio­na­len Tou­ris­mus­ver­bän­de und Anbie­ter­ge­mein­schaf­ten von „Urlaub auf dem Bau­ern­hof“ – vom Zug­spitz­land über das Alt­mühl­tal bis hin zur Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken. Auch den zünf­ti­gen baye­ri­schen Bier­gar­ten wis­sen vie­le Stamm­gä­ste für eine kuli­na­ri­sche Erho­lungs­pau­se auf ihrem anstren­gen­den Mes­se­rund­gang zu schät­zen. Schließ­lich gibt’s hier nicht nur Essen und Trin­ken, son­dern dar­über hin­aus als kosten­lo­se Zuga­be die pure baye­ri­sche Lebens­lust: 50 Musik- und Trach­ten­grup­pen mit mehr als 1 000 Mit­wir­ken­den zei­gen rund um die Uhr, wie im Süden Deutsch­lands musi­ziert, getanzt und gefei­ert wird. Zum 500-jäh­ri­gen Jubi­lä­um des Baye­ri­schen Rein­heits­ge­bots steht heu­er das Bier im Mit­tel­punkt. Es gibt unter ande­rem einen Son­der­stand des Baye­ri­schen Brau­er­bunds und natür­lich jede Men­ge Ver­ko­stungs­mög­lich­kei­ten: Acht Braue­rei­en aus dem Frei­staat schen­ken in der Bay­ern­hal­le ihre Spe­zia­li­tä­ten aus.

Schreibe einen Kommentar