Pot­ten­stei­ner Christ­kind verabschiedet

Pottensteiner Christkind verabschiedet

Pot­ten­stei­ner Christ­kind verabschiedet

„Es hat sehr viel Spaß gemacht und ich wür­de es wie­der machen, aller­dings begin­ne ich im näch­sten Jahr eine Aus­bil­dung und weiß nicht, ob ich das dann ter­min­lich schaf­fe“ – sag­te die 15 jäh­ri­ge Michel­le Karch aus Elbers­berg, als sie letz­ten Frei­tag ganz offi­zi­ell als Christ­kind 2015 vom zwei­ten Bür­ger­mei­ster Rai­ner Bren­del und der Mit­ar­bei­te­rin vom Tou­ris­mus­bü­ro Stef­fi Ribold-Bütt­ner ver­ab­schie­det wurde.

Michel­le bekam zum Abschied eine Dan­kes­ur­kun­de, ein Geld­ge­schenk und einen Blu­men­strauß. Ins­ge­samt hat­te Michel­le 7 Auf­trit­te, unter ande­rem im Kin­der­gar­ten, auf dem Weih­nachts­markt Pot­ten­stein, beim TSC Pot­ten­stein , im Seni­Vi­ta „St. Eli­sa­beth“ und bei der Seniorenweihnachtsfeier.

Ihr schön­ster Auf­tritt war am Hei­li­gen Abend in der Seni­Vi­ta Senio­ren­ein­rich­tung. „Die Freu­de der älte­ren Men­schen war rie­sig“- so die 15-Jäh­ri­ge. Rai­ner Bren­del lob­te die Natür­lich­keit und ihr offe­nes, fröh­li­ches Wesen.

Stef­fi Ribold-Bütt­ner bedank­te sich noch mal aus­drück­lich bei Michel­le, dass sie sogar am Hei­li­gen Abend in ihrem Amt als Christ­kind unter­wegs war. Das sei nicht selbstverständlich.

Schreibe einen Kommentar