Mut­maß­li­che Ein­bre­cher festgenommen

Höchstadt an der Aisch (ots) – Heu­te (15.01.2016) gelang es der Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d. Aisch, zwei mut­maß­li­che Ein­bre­cher in Hem­ho­fen (Lkrs. Erlan­gen-Höchstadt) fest­zu­neh­men. Die Män­ner dran­gen zuvor in ein Senio­ren­heim ein.

Gegen 00.20 Uhr wur­de die Ein­satz­zen­tra­le Mit­tel­fran­ken durch eine Ange­stell­te des Senio­ren­hei­mes in Hem­ho­fen davon in Kennt­nis gesetzt, dass zwei Män­ner soeben mit zwei Taschen über einen Bal­kon des ersten Stocks aus dem Anwe­sen flüchteten.

Kurz dar­auf stell­te die Ange­stell­te fest, dass die bei­den Taschen offen­sicht­lich aus einem Büro ent­wen­det wur­den. Bei einer sofort durch­ge­führ­ten Fahn­dung mit einer Viel­zahl von Ein­satz­kräf­ten und einem Poli­zei­hub­schrau­ber konn­te ein Tat­ver­däch­ti­ger fest­ge­nom­men wer­den. Der 30-jäh­ri­ge Mann ver­steck­te sich unter der Ein­wech­sel­bank des nahe lie­gen­den Sportplatzes.

Im Ver­lauf der wei­te­ren Fahn­dung wur­de ein wei­te­rer Tat­ver­däch­ti­ger (25 Jah­re alt) in der nahe lie­gen­den Gemein­schafts­un­ter­kunft fest­ge­nom­men. Bei­de Män­ner tru­gen die von der Ange­stell­ten beschrie­be­ne Klei­dung. Das ver­mut­li­che Die­bes­gut wur­de im Nah­be­reich des Sport­plat­zes und der Gemein­schafts­un­ter­kunft aufgefunden.

Das zustän­di­ge Fach­kom­mis­sa­ri­at der Erlan­ger Kri­mi­nal­po­li­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Auf Antrag der Staats­an­walt­schaft Erlan­gen wer­den die aus Ost­eu­ro­pa stam­men­den Män­ner im Lau­fe des heu­ti­gen Tages dem Ermitt­lungs­rich­ter zur Prü­fung der Haft­fra­ge vorgeführt.

Schreibe einen Kommentar