Forch­heim: Betreu­ungs­grup­pe für an Demenz erkrank­te Men­schen star­tet wie­der am 19.1.16

Auf die Besuche im Schlaifhausener Sinnesgarten im Frühjahr freuen sich die Gäste und das Team der Betreuungsgruppe schon jetzt. Das Foto entstand bei der Einweihung des Gartens im vergangenen Jahr.

Auf die Besu­che im Schlaifhau­se­ner Sin­nes­gar­ten im Früh­jahr freu­en sich die Gäste und das Team der Betreu­ungs­grup­pe schon jetzt. Das Foto ent­stand bei der Ein­wei­hung des Gar­tens im ver­gan­ge­nen Jahr.

Mit dem neu­en Jahr star­tet auch die Betreu­ungs­grup­pe für an Demenz erkrank­te Men­schen der Dia­ko­nie­sta­ti­on in Forch­heim wie­der. Am 19.1. tref­fen sich die Gäste erst­mals nach dem Jah­res­wech­sel in der Forch­hei­mer Vil­la der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim, um gemein­sam zu plau­dern, das Gedächt­nis zu trai­nie­ren, krea­tiv zu sein und ein­fach wie­der unter Leu­te zu kom­men. Ganz beson­ders freut sich die Grup­pe auf die zukünf­ti­gen Aus­flü­ge in den Schlaifhau­se­ner Sin­nes­gar­ten, den die Dia­ko­nie­sta­ti­on ver­gan­ge­nen Okto­ber ein­wei­hen konn­te. Das wöchent­li­che Ange­bot för­dert nicht nur die an Demenz Erkrank­ten, son­dern ent­la­stet auch deren Ange­hö­ri­ge, die so wie­der ein­mal Zeit für sich selbst haben. Im vier­zehn­tä­gi­gen Wech­sel trifft sich die Grup­pe mon­tags und mitt­wochs bzw. diens­tags und don­ners­tags jeweils zwi­schen 14:30 Uhr und 17:30 Uhr. Ein Fahr­dienst ist orga­ni­siert. Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung bei der Dia­ko­nie­sta­ti­on Forch­heim unter Tel. 09191 13442.

Schreibe einen Kommentar