Stadt­wer­ke Bam­berg wer­den in die­sem Jahr wei­te­re 4.000 Haus­hal­te ans schnel­le Glas­fa­ser­netz anschließen

Die Stadt­wer­ke Bam­berg set­zen im neu­en Jahr ihre Inve­sti­tio­nen in den Aus­bau des schnel­len Glas­fa­ser­net­zes fort. Bis Jah­res­en­de wer­den 33.000 Haus­hal­te und Unter­neh­men in Bam­berg mit bis zu 200 Mbit pro Sekun­de über das schnel­le Daten­netz sur­fen kön­nen – knapp 4.000 mehr als im Dezem­ber 2015. Der Schwer­punkt des Glas­fa­ser­aus­baus liegt in der Wun­der­burg, dem Hoch­ge­richt sowie im Bam­ber­ger Osten rund um die Erlöserschule.

Das neue Aus­bau­ge­biet in der Wun­der­burg reicht von der Forch­hei­mer Stra­ße im Süden bis zur Plat­ten­gas­se im Nor­den. Im Westen reicht das Aus­bau­ge­biet bis zum Rhein-Main-Donau-Kanal, im Osten bis zur Bahn­tras­se. Im Bam­ber­ger Osten wird das Wohn­ge­biet zwi­schen Neu­erb­stra­ße, Pödel­dor­fer Stra­ße und Wei­ßen­burg­stra­ße bis Mit­te 2016 fer­tig­ge­stellt sein. Auch Bewoh­ner der Schweit­zer­stra­ße und der Eck­bert­stra­ße kön­nen dann über das Glas­fa­ser­netz der Stadt­wer­ke sur­fen, tele­fo­nie­ren und ohne Satel­li­ten-Schüs­sel oder Kabel­an­schluss fern­se­hen. Hier ste­hen der­zeit 362 TV-Kanä­le und 78 Hör­funk­pro­gram­me zur Verfügung.

Bis zum 13. Febru­ar nur 14,90 Euro monat­lich Kun­den, die sich bis zum 13. Febru­ar 2016 für den Wech­sel des Tele­fon- und Inter­net­an­schlus­ses zu den Stadt­wer­ken Bamberg
ent­schei­den, zah­len in den ersten sechs Mona­ten nur 14,90 Euro im Monat – unab­hän­gig von der gewähl­ten Band­brei­te. „Die­ses Ange­bot kön­nen sich auch jene Haus­hal­te sichern, bei denen wir erst im Lau­fe des Jah­res die Glas­fa­ser aus­bau­en“, ver­si­chert Hans Jür­gen Ben­gel, Geschäfts­füh­rer der Stadt­netz Bam­berg. Um die Kün­di­gung beim alten Anbie­ter und die Mit­nah­me der Ruf­num­mer küm­mern sich die Stadt­wer­ke Bamberg.

Die Stadt­wer­ke bie­ten mon­tags bis frei­tags von 7 bis 18 Uhr im Stadt­wer­ke-Kun­den­cen­ter am ZOB eine umfas­sen­de Bera­tung zum Glas­fa­ser­aus­bau und zu den Mul­ti­me­dia­an­ge­bo­ten an. Tele­fo­nisch erreich­bar sind sie unter der 0951 77–4949. Im Inter­net gibt es Infor­ma­tio­nen unter www​.stadt​wer​ke​-bam​berg​.de/​m​u​l​t​i​m​e​dia.

Schreibe einen Kommentar