Neue Per­spek­ti­ven gewin­nen mit den Volks­hoch­schu­len im Kreis Bayreuth

Neu­es Pro­gramm­heft erscheint ab 12. Januar

„Mit der gewohnt viel­fäl­ti­gen Aus­wahl an Kur­sen, Vor­trä­gen, Semi­na­ren und Exkur­sio­nen erscheint jetzt das neue Früh­jahrs-Pro­gramm­heft der 35 Land­kreis­volks­hoch­schu­len“, gibt der Vor­sit­zen­de, Land­rat Her­mann Hüb­ner bekannt.

„Das ver­gan­ge­ne Jahr“, so Hüb­ner, „hat uns allen deut­lich gemacht, dass wir uns unge­wohn­ten Sicht­wei­sen öff­nen müs­sen, um mit neu­en Situa­tio­nen zurecht­zu­kom­men. Wer Fremd­spra­chen­kennt­nis­se besitzt und Wis­sen über frem­de Kul­tu­ren, ist klar im Vor­teil. Die Volks­hoch­schu­len hel­fen dabei.“ Neben den Spra­chen­kur­sen zu den vier Haupt­fremd­spra­chen Eng­lisch, Fran­zö­sisch, Ita­lie­nisch und Spa­nisch kön­nen zum Früh­jahrs­se­me­ster auch Kur­se für Ara­bisch, Neu­grie­chisch, Rus­sisch und Tsche­chisch belegt wer­den. Ein Vor­trag unter dem Titel „Neu + Anders = Fremd“ in Peg­nitz setzt sich mit unse­rem Bild von der eige­nen und von frem­den Kul­tu­ren auseinander.

Wann, wenn nicht im Früh­jahr, wäre eine geeig­ne­te­re Zeit, sich auch kör­per­lich neu­en Per­spek­ti­ven zu öff­nen. Das Ange­bot der Volks­hoch­schu­len an vor­beu­gen­den Gesund­heits­kur­sen ist mehr als reich­hal­tig. Ob klas­sisch mit Yoga, Wir­bel­säu­len­gym­na­stik und Pila­tes oder mit Gesund­heits­trends von Aero­bic bis Zum­ba fin­den alle Inter­es­sier­ten genau den pas­sen­den Weg, ihre Fit­ness zu ver­bes­sern und sich man­cher „Alt­last“, die sich über die Fei­er­ta­ge ange­sam­melt hat, zu ent­le­di­gen. Ergänzt wird das Gesund­heits­pro­gramm wie­der durch zahl­rei­che Ernäh­rungs- und Koch­kur­se sowie Vor­trä­ge zu wich­ti­gen Themen.

An krea­ti­ve Men­schen wen­det sich der Pro­gramm­be­reich Kul­tur. Kunst­hand­werk­li­ches, wie Oster­ba­steln, Malen in ver­schie­de­nen Tech­ni­ken oder Sei­fen­her­stel­lung, steht genau­so auf dem Pro­gramm wie das Erler­nen von Musik­in­stru­men­ten, die Beschäf­ti­gung mit Lite­ra­tur, Tanz oder Thea­ter. Spe­zi­el­le Ange­bo­te für Kin­der und Jugend­li­che bie­ten vie­le Grund­bil­dungs­kur­se unter dem Titel „Jun­ge VHS“. Zur Grund­bil­dung gehö­ren auch Vor­be­rei­tungs­kur­se auf den Qua­li­fi­zie­ren­den Abschluss an Mit­tel­schu­len bei den Volks­hoch­schu­len Bind­lach und Hollfeld.

Aktu­el­le Fra­gen beant­wor­ten natür­lich auch die Pro­gramm­be­rei­che Gesell­schaft und Beruf, bei­spiels­wei­se zu den Kosten der Pfle­ge und einer Heim­un­ter­brin­gung älte­rer Men­schen, zum Ver­eins­recht, dem Umgang mit Sozia­len Netz­wer­ken oder den Pro­ble­men, wel­chen sich Bau­her­ren stel­len müs­sen. Unter dem Titel Natur und Tech­nik kann man sich mit der Gar­ten­pfle­ge, dem Imkern als Hob­by oder öko­lo­gi­schen Fra­gen befassen.

In einer Auf­la­ge von 15.000 Stück liegt das neue Pro­gramm­heft kosten­los in den Rat­häu­sern der Land­kreis­ge­mein­den, im Land­rats­amt, bei Ban­ken, in Geschäf­ten, Arzt­pra­xen und Apo­the­ken im Land­kreis und in der Stadt Bay­reuth aus oder wird direkt an die Haus­hal­te ver­teilt. Unter www​.land​kreis​-bay​reuth​.de/​vhs kann das Pro­gramm auch im Inter­net abge­ru­fen wer­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen ertei­len die Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter der Außen­stel­len für ihren Pro­gramm­be­reich oder die Geschäfts­stel­le der Volks­hoch­schu­len im Land­rats­amt unter Tel. 0921/728–351.

Schreibe einen Kommentar