17. Bay­reu­ther Kurz­film­fest kon­trast vom 26. bis 28. Febru­ar 2016

Filmfest „kontrast“

Film­fest „kon­trast“

Film­fest „kon­trast“ – ein fester Ter­min für alle Filminteressierten

Das seit sieb­zehn Jah­ren exi­stie­ren­de und inzwi­schen weit über die Regi­on Bay­reuth hin­aus renom­mier­te Bay­reu­ther Kurz­film­fest „kon­trast“ fin­det in die­sem Jahr vom 26.–28. Febru­ar 2016 Jahr im inter­na­tio­na­len Jugend­kul­tur­zen­trum Bay­reuth – DAS ZEN­TRUM in Bay­reuth statt.

„Kon­trast“ hat sich seit sei­ner Begrün­dung im Jahr 2000 zu einer Platt­form für Fil­me­ma­cher und Filmin­ter­es­sier­te ent­wickelt, auf der man zwang­los und ohne Bar­rie­ren mit­ein­an­der ins Gespräch kom­men kann. Sowohl die Film­ein­sen­dun­gen, als auch deren Niveau neh­men von Jahr zu Jahr zu.

Über 350 Ein­sen­dun­gen aus ins­ge­samt 30 Län­dern hat das Kon­trast-Team für das Film­fest 2016 erhal­ten. Die Fil­me kom­men nun aus Spa­ni­en, Eng­land, Russ­land, Irak, Mexi­ko, Ukrai­ne, Schweiz, Bel­gi­en, Por­tu­gal, Frank­reich, Öster­reich, Polen u.v.a.

Bei dem dies­jäh­ri­gen Film­fest erwar­ten den Zuschau­er rund 44 Kurz­fil­me aus allen Gen­res und The­men­be­rei­chen 12 davon lau­fen unter dem Son­der­the­ma „Trip“.

Für den Wett­be­werb um den Spar­kas­sen-Film­preis (Publi­kums­preis), den TMT-Son­der­preis zum Son­der­the­ma (Jury­preis) sowie den „Knax-Kin­der­film­preis“ bewer­ben sich Fil­me­ma­cher aus ganz Euro­pa, die teil­wei­se auch per­sön­lich beim Festi­val anwe­send sind. Zum Rah­men­pro­gramm gehö­ren neben einem Semi­nar zu einem film­spe­zi­fi­schen The­ma die Film­fest­par­ty mit Preis­ver­lei­hung sowie das Mit­tag­essen für Klein und Groß am Sonntag.

Rah­men­pro­gramm

Das Foy­er ist wäh­rend des Festi­vals als Bistro und Bar zugäng­lich, lädt zum Aus­tausch zwi­schen Fil­me­ma­chern und Publi­kum ein und dient als Par­ty­lo­ca­ti­on für unse­re Film­par­ty am Sams­tag, bei der die Ver­lei­hung des Publi­kums- und Son­der­prei­ses stattfindet.

Semi­nar am Samstag:

Am Sams­tag um 16:00 Uhr fin­det wie­der ein Semi­nar (Ein­tritt frei) statt. Es hat den Titel „Der Kopf macht das Kino“. Das Semi­nar wird von Her­bert Hein­zel­mann geleitet.

Kunst bei Kon­trast – POWER OF TOWER

„Stein auf Stein – Einer wird der Höch­ste sein! Dem Sie­ger winkt ein Preis, der es auf sich hat! Wer­den Sie Master of TOWERING !

TOWE­RING – eine fas­zi­nie­ren­de Sport­art für Cinea­sten, die ein­mal über den Kopf­rand ihres Vor­der­manns blicken möch­ten!“ Ort: Foy­er • Kostenlos

„kon­trast“ Filmfestparty

Am Sams­tag ab ca. 23:30 Uhr fin­det die „kon­trast“ Film­fest­par­ty mit der Ver­lei­hung des Spar­kas­sen Publi­kums­prei­ses und des TMT Son­der­prei­ses der Jury statt.

Kin­der­film­block

Der erste Kin­der­film­block (Block 7) rich­tet sich über­wie­gend an die jüng­sten Zuschauer.
Im zwei­ten Kin­der­film­block (Block 8) wer­den Fil­me für etwas älte­re Kin­der gezeigt.
Es kön­nen jedoch Kin­der jeder Alters­grup­pe bei­de Blöcke ohne Ein­schrän­kun­gen besu­chen. Der Gewin­ner des „Knax-Kin­der­film­preis“ (gespon­sert vom KNAX Club der Spar­kas­se Bay­reuth) wird über Applaus ermittelt.

Exter­ne Ver­an­stal­tung zum „kon­trast“

„Lang­fil­me bei kon­trast – Aber in kurz“ am 23.02.2016 um 20:00 Uhr im Sübkültür

Der Film­block für Cinea­sten, die sich in aller Kür­ze auf lan­gen Film­ge­nuss ein­las­sen! DIE LAN­GEN KURZEN!

Ser­vice­in­for­ma­tio­nen

17. Bay­reu­ther Film­fest „kon­trast“

  • Son­der­the­ma 2016: „Trip“
  • 26. –28. Febru­ar 2016
  • “Inter­na­tio­na­les Jugend­kul­tur­zen­trum Bay­reuth – DAS ZENTRUM”
  • Ein­tritts­prei­se (normal/​ermäßigt):
    • Ein­zel­kar­te 5,- € / 3,50 €
    • Vie­rer­kar­te 15,- € / 11,- €
  • Das Semi­nar, die all­jähr­li­che Film­par­ty am Sams­tag­abend ab 23.30 Uhr und die eben­falls wie­der ange­bo­te­ne Kin­der­be­treu­ung sind eintrittsfrei.
  • Wei­ter­füh­ren­de Infos unter: www​.kon​trast​-film​fest​.de

Schreibe einen Kommentar