FCE Bam­berg: Neu­jahrs­gruß des Vorstandsvorsitzenden

Zum Jah­res­wech­sel dankt Vor­sit­zen­der Mathi­as Zeck, der im Rah­men der Mit­glie­der­ver­samm­lung des FC Ein­tracht Bam­berg 2010 am Diens­tag­abend (29. Dezem­ber) mit über­wäl­ti­gen­der Mehr­heit von den anwe­sen­den Mit­glie­dern für wei­te­re zwei Jah­re als Vor­sit­zen­der wie­der­ge­wählt wur­de, Ver­eins­mit­glie­dern sowie den ehren­amt­li­chen Hel­fe­rin­nen und Hel­fern samt Spon­so­ren und Gön­nern für die Treue und Unter­stüt­zung im abge­lau­fe­nen Jahr 2015.

“Es war ein schwie­ri­ges, aber auch schö­nes Jahr. Schwie­rig, weil wir uns in wirt­schaft­li­cher Hin­sicht neu ori­en­tie­ren muss­ten. Vie­le Spon­so­ren und Gön­ner sind uns jedoch treu geblie­ben, hier­für herz­li­chen Dank, denn das war und ist sicher­lich kei­ne Selbst­ver­ständ­lich­keit. Aber es war auch ein schö­nes Jahr, weil wir unse­re neue Hei­mat, den Sport­park Ein­tracht, zusam­men mit unse­ren Freun­den der Stif­tung TSV Ein­tracht bezie­hen konn­ten und wir jetzt ein zen­tra­les Ver­eins­heim haben und nicht mehr zwei Klub­hei­me, wie das frü­her der Fall war. Für das neue Jahr haben wir wie­der vie­le Her­aus­for­de­run­gen zu stem­men, die wir gemein­sam ange­hen wer­den. Allen Freu­den und Gön­nern unse­res Ver­eins, unse­ren Mit­glie­dern, ehren­amt­li­chen Hel­fe­rin­nen und Hel­fern und unse­ren sport­li­chen Mit­kon­kur­ren­ten unse­rer Stadt darf ich im Namen der Vor­stand­schaft ein gutes neu­es Jahr 2016 wün­schen, viel Erfolg und Gesundheit.”

Schreibe einen Kommentar