Leser­brief: S‑Bahn in Forchheim

Wer­den die For­de­run­gen der Bür­ger­initia­ti­ve, der Bevöl­ke­rung , der Schu­len und der Stadt Forch­heim nach einem neu­en S – BAHN – Halt im Nor­den der Stadt noch Wirklichkeit?

Man könn­te dar­an glau­ben, wenn es sich erfüllt, was Herr Tho­mas Sul­zer, Lei­ter der DB – Pro­jekt­bau, auf Befra­gung zum die­sem The­ma geäu­ßert hat.

Uns war auf­grund der vie­len Gesprä­che in den letz­ten Jah­ren klar, dass im lau­fen­den Plan­fest­stel­lungs­ver­fah­ren zum ICE – Aus­bau der S‑Bahn-Halt Forch­heim – Nord noch nicht auf­ge­nom­men wor­den ist. Wir hoff­ten auf das anschlie­ßen­de Ergän­zungs­ver­fah­ren. Wenn nun Herr Sul­zer davon spricht, dass er damit rech­net, dass im Febru­ar 2016 in die­ser Ange­le­gen­heit eine (posi­ti­ve) Ent­schei­dung fällt, dann freut die­se Aus­sa­ge all die Tau­sen­de, die die For­de­rung der BI – S – Bahn – Halt Forch­heim – Nord unter­schrie­ben haben und natür­lich die Initia­to­ren der BI. Es erzeugt eine gro­ße Erwar­tungs­hal­tung. Die Aus­sa­ge von Herrn Sul­zer klingt vor­weih­nacht­lich . Wird unser Wunsch erfüllt ? Es bleibt zu hof­fen, dass der für die Stadt­ent­wick­lung, für die Schu­len und Bür­ger in Forch­heim Nord drin­gen­de Bau die­ses S‑Bahn- Halts im Rah­men einer ergän­zen­den Plan­fest­stel­lung bald gesi­chert und in einem Auf­wasch mit dem Aus­bau der ICE- Strecke errich­tet wird. Auf die Besche­rung im Febru­ar kom­men­den Jah­res war­ten wir gespannt und sind dabei zuversichtlich.

Für die BI – Forch­heim – Nord
Otwin Schnei­der, Spre­cher der BI
Edu­ard Nöth, Schirm­herr der BI

Schreibe einen Kommentar