Foto­ka­len­der zeigt die Schön­heit des Bam­ber­ger Juras

Landrat Johann Kalb gratuliert dem Gewinner Fred Kauppert. Foto: Rudolf Mader

Land­rat Johann Kalb gra­tu­liert dem Gewin­ner Fred Kauppert. Foto: Rudolf Mader

Gesucht hat­te der Land­schafts­pfle­ge­ver­band die schön­sten Fotos aus dem Bam­ber­ger Jura. Zahl­rei­che Bil­der wur­den ein­ge­reicht. Aus den besten Ein­sen­dun­gen ist nun ein ein­drucks­vol­ler Foto­ka­len­der ent­stan­den, der am ver­gan­ge­nen Diens­tag im Land­rats­amt Bam­berg der Öffent­lich­keit vor­ge­stellt wur­de. Die Kalen­der­blät­ter zei­gen gelun­ge­ne Auf­nah­men aus dem Para­die­s­tal oder den Blick von der Frie­se­ner War­te, aber auch Detail­fo­tos von sel­te­nen Orchi­deen und Schmetterlingen.

Land­rat Johann Kalb gra­tu­lier­te im Rah­men der Vor­stel­lung des Kalen­ders den Gewin­ne­rin­nen und Gewin­nern und dank­te ihnen für die Teil­nah­me am Wett­be­werb. Fred Kauppert aus Lit­zen­dorf, der die Jury mit sei­nem Bild „Scha­fe im Win­ter“ über­zeug­te, beleg­te den ersten Platz.

Der Land­schafts­pfle­ge­ver­band initi­ier­te den Foto­wett­be­werb im Rah­men sei­nes Bay­ern­Netz­Na­tur-Pro­jek­tes „Blü­hen­der Jura im Land­kreis Bam­berg“, das er gemein­sam mit dem Markt But­ten­heim, dem Markt Hei­li­gen­stadt und Markt Hirschaid, den Gemein­den Königs­feld, Lit­zen­dorf, Sta­del­ho­fen, Strul­len­dorf, Wat­ten­dorf sowie der Stadt Scheß­litz umsetzt.

Der Kalen­der ist ab sofort an der Info­thek des Land­rats­am­tes und in den Rat­häu­sern der Pro­jekt­ge­mein­den kosten­los erhältlich.

Schreibe einen Kommentar