Neu­er Vor­stand nach Mit­glie­der­ver­samm­lung des För­der­ver­eins der Kreis­musik­schu­le Bamberg

Die neue Vorstandschaft (v. l. n. r.): Siegfried Kermer, Anni Vollmer, Rüdiger Dippold, Josef Gentil, MdL Heinrich Rudrof, Landrat Johann Kalb, Johannes Macieyonczyk, Raimund Krug; es fehlen: Max-Dieter Schneider und Konrad Gottschall (Quelle: Rudolf Mader).

Die neue Vor­stand­schaft (v. l. n. r.): Sieg­fried Ker­mer, Anni Voll­mer, Rüdi­ger Dip­pold, Josef Gen­til, MdL Hein­rich Rudrof, Land­rat Johann Kalb, Johan­nes Macieyon­c­zyk, Rai­mund Krug; es feh­len: Max-Die­ter Schnei­der und Kon­rad Gott­schall (Quel­le: Rudolf Mader).

„Musi­sche Bil­dung ist enorm wichtig!“

Der För­der­ver­ein der Kreis­musik­schu­le Bam­berg hielt im Haus für Kin­der und Kul­tur in Bam­berg sei­ne dies­jäh­ri­ge Mit­glie­der­ver­samm­lung ab. Im Mit­tel­punkt stan­den die Neu­wah­len des Vor­stan­des und der wei­te­ren Bei­rats­mit­glie­der. Land­rat Johann Kalb unter­strich im Rah­men der Ver­samm­lung die hohe Bedeu­tung der musi­schen Bil­dung: „Die poli­tisch Ver­ant­wort­li­chen ste­hen nach wie vor unein­ge­schränkt hin­ter der Kreis­musik­schu­le als Ein­rich­tung des Land­krei­ses Bamberg.“

Der 1. Vor­sit­zen­de des För­der­ver­eins, MdL Hein­rich Rudrof erläu­ter­te, dass sich der Ver­ein als Part­ner der Kreis­musik­schu­le und als Bin­de­glied zu Eltern und Musik­ver­ei­nen sieht. Der För­der­ver­ein stell­te der Kreis­musik­schu­le in den 21 Jah­ren seit sei­ner Grün­dung bereits 23 Musik­in­stru­men­te im Wert von über 34.000 Euro zur Ver­fü­gung. Dane­ben unter­stützt er regel­mä­ßig die Pro­be­pha­sen des Musik­schul­or­che­sters und ver­an­stal­tet all­jähr­lich ein Preis­trä­ger­kon­zert im Kul­tur­raum Burgebrach.

Als Mit­glied im Haus­halts­aus­schuss des Baye­ri­schen Land­ta­ges konn­te Rudrof die gute Nach­richt über­brin­gen, dass der Lehr­per­so­nal­ko­sten­zu­schuss des Frei­staa­tes Bay­ern für die öffent­li­chen Musik­schu­len von 16,2 Mio. Euro auf 17,6 Mio. Euro erhöht wird. So kön­nen auch in Zukunft die Musik­schul­ge­büh­ren in ange­mes­se­ner Höhe gehal­ten werden.

Nach dem Kas­sen­be­richt durch Schatz­mei­ster Georg Bogen­sper­ger sowie dem Prü­fungs­be­richt durch Sieg­fried Kre­mer wur­de die bis­he­ri­ge Vor­stand­schaft ein­stim­mig entlastet.

Die Neu­wah­len erga­ben fol­gen­des Ergebnis:

  • Vor­sit­zen­der: MdL Hein­rich Rudrof
  • Stellv. Vor­sit­zen­der: Max-Die­ter Schneider
  • Schatz­mei­ster: Johan­nes Maciejonczyk
  • Schrift­füh­rer: Rai­mund Krug
  • Bei­sit­zer: Johann Kalb
  • Bei­sit­zer: Rüdi­ger Dippold
  • Bei­sit­ze­rin: Anni Vollmer

Als Rech­nungs­prü­fer wur­den Sieg­fried Kre­mer und Kon­rad Gott­schall wie­der­ge­wählt. Damit gehö­ren Hein­rich Rudrof, Johann Kalb, Kon­rad Gott­schall und Sieg­fried Kre­mer seit sei­ner Grün­dung im Jahr 1994 unun­ter­bro­chen dem Bei­rat des För­der­ver­eins an.

MdL Hein­rich Rudrof bedank­te sich abschlie­ßend bei sei­nem bis­he­ri­gen Stell­ver­tre­ter Franz-Josef Schick sowie dem eben­falls aus­schei­den­den lang­jäh­ri­gen Schatz­mei­ster Georg Bogen­sper­ger für ihr äußerst frucht­ba­res Wir­ken im Dien­ste der musi­ka­li­schen Bil­dung im Land­kreis Bamberg.

Musi­ka­lisch umrahmt wur­de die Ver­samm­lung durch Bei­trä­ge von Jana, Jonas, Seba­sti­an und Lukas Döring (Strei­cher­klas­se von Simo­ne Hart­mann), beglei­tet von Rei­mar Ulrich sowie durch einen Kla­vier­bei­trag von Niklas Karmann.

Schreibe einen Kommentar