Leh­rer machen „Druck“

Der Stel­len­wert ihres Bil­dungs­zweigs stand im Mit­tel­punkt, als der „Ver­band der Leh­rer an beruf­li­chen Schu­len in Bay­ern e. V.“ (VLB) nach Bam­berg ein­ge­la­den hat­te. Päd­ago­gen aus dem gesam­ten Frei­staat kamen am 20. und 21. Novem­ber 2015 in den Räu­men der Medi­en­grup­pe Ober­fran­ken zusam­men. Auf wel­che Wei­se die öffent­li­che Wahr­neh­mung des schu­li­schen Teils der dua­len Berufs­aus­bil­dung geför­dert wer­den kön­ne, zog sich als roter Faden durch die gesam­te Veranstaltung.

Den Rah­men setz­te die bil­dungs­po­li­ti­sche Situa­ti­on. Die­se wer­de zu ein­sei­tig mit dem Schwer­punkt auf den all­ge­mein­bil­den­den Schu­len dis­ku­tiert. Doch eine fun­dier­te Berufs­aus­bil­dung sei ohne adäqua­te schu­li­sche Beglei­tung kaum vorstellbar.

So wur­de der Ruf nach einer star­ken Lob­by für die beruf­li­chen Schu­len laut. Fach­ge­sprä­che mit der Lokal­re­dak­ti­on des Frän­ki­schen Tags sowie ein Semi­nar in Pres­se- und Öffent­lich­keits­ar­beit gaben einen Ein­blick, wie die erfor­der­li­che pro­fes­sio­nel­le Außen­dar­stel­lung gestal­tet wer­den kön­ne. „Kar­rie­re mit (L)Ehre“ wur­de als Bei­spiel eines ein­präg­sa­men Slo­gans in die Debat­te gewor­fen. Dass die Rah­men­be­din­gun­gen der beruf­li­chen Schul­aus­bil­dung durch­aus eini­ges Opti­mie­rungs­po­ten­ti­al auf­wie­sen, war ein­mü­ti­ge Auf­fas­sung der Teilnehmer.

Der Aktua­li­tät geschul­det, kam selbst­ver­ständ­lich die Lage jugend­li­cher Flücht­lin­ge zur Spra­che. Schließ­lich ist eine fun­dier­te Berufs­aus­bil­dung einer der ent­schei­den­den Schlüs­sel für eine gelin­gen­de Inte­gra­ti­on in die Gesell­schaft. Lehr­kräf­te wie Flücht­lin­ge zeig­ten, so die ein­hel­li­ge Mei­nung, eine hohe Moti­va­ti­on. Doch gebe es erheb­li­chen Bedarf an Unter­stüt­zung sowohl bei der Aus­stat­tung der Schu­len sowie in punc­to Weiterbildung.

Nicht feh­len durf­te natur­ge­mäß die Besich­ti­gung der Pro­duk­ti­ons­stät­ten – steht doch u. a. die welt­mo­dern­ste Druck­ma­schi­ne seit Sep­tem­ber in Bamberg.

Elke Gross, Fach­leh­re­rin Wirt­schafts­schu­le Bamberg
Rita Stadter-Bönig, Fach­leh­re­rin an der Berufs­schu­le Erlangen

Schreibe einen Kommentar