Frens­dor­fer Advent 2015

Adventsmarkt 2014. Foto: Rudolf Mader

Advents­markt 2014. Foto: Rudolf Mader

Inne­hal­ten im Vor­weih­nachts­stress, sich auf die kom­men­den Fest­ta­ge ein­stim­men, dabei einen Leb­ku­chen oder einen Glüh­wein genie­ßen und noch das eine oder ande­re Geschenk kau­fen. Das alles kön­nen die Besu­cher des „Frens­dor­fer Advent“ am Wochen­en­de vom 5. bis 6. Dezem­ber 2015. Denn auch in die­sem Jahr laden am 2. Advents­wo­chen­en­de zwei stim­mungs­vol­le Märk­te – der eine im Bau­ern­mu­se­um Bam­ber­ger Land und der ande­re auf dem Dorf­platz bei der Kir­che – zu einem vor­weih­nacht­li­chen Besuch ein.

Pfar­rer Wolf­gang Schmidt begrüßt zusam­men mit der Mäd­chen­scho­la am Dorf­platz ab 15:00 Uhr die Besu­cher. Ange­bo­ten wer­den Selbst­ge­ba­stel­tes, Geschenk­ideen zur Weih­nachts­zeit und vie­le kuli­na­ri­sche Köst­lich­kei­ten. Am Sonn­tag fin­det tra­di­tio­nell der Ver­kauf des läng­sten Frens­dor­fer Stol­lens zu Gun­sten der „Stern­schnup­pe“ statt. Durch den Kauf eines Loses kön­nen die Besu­cher die­se Akti­on zusätz­lich unter­stüt­zen. Der Advents­ka­len­der­weg lädt auch die­ses Jahr ein, von einem Markt zum ande­ren zu schlen­dern und dabei die bezau­bernd geschmück­ten Fen­ster zu betrachten.

Gemein­sam mit dem Niko­laus und den Jagd­horn­blä­sern des Jagd­ver­ban­des eröff­net Land­rat Johann Kalb am Sams­tag, 5. Dezem­ber um 18:00 Uhr den Markt im Bau­ern­mu­se­um. Am Sams­tag und am Sonn­tag sor­gen Zither­mu­sik, Mund­art­le­sun­gen sowie Weih­nachts­lie­der für vor­weih­nacht­li­che Stimmung.

Im lie­be­voll geschmück­ten Bau­ern­mu­se­um locken an den zwei Tagen ein viel­fäl­ti­ges Ange­bot an größ­ten­teils hand­ge­fer­tig­ten wun­der­vol­len Geschenk­ideen sowie zahl­rei­che Gau­men­freu­den und erle­se­ne Spezialitäten.
Auch für die klei­nen Besu­cher ist beson­ders gesorgt: Sie kön­nen an bei­den Tagen die Advents­werk­statt besu­chen, Scha­fe strei­cheln und am Sonn­tag bei schö­nem Wet­ter auf einer Pfer­de­kut­sche durch den Ort fahren.

Die Huber­tus­mes­se am Sams­tag um 16:30 Uhr in der Frens­dor­fer Kir­che ist auch die­ses Jahr ein ganz beson­de­rer Pro­gramm­punkt. Sei­nen fei­er­li­chen Abschluss fin­det der Frens­dor­fer Advent mit einem Kon­zert der Kreis­musik­schu­le, das am Sonn­tag um 16:00 Uhr eben­falls in der Kir­che stattfindet.

Öff­nungs­zei­ten Bauernmuseum

  • Sams­tag, 5. Dezem­ber 2015, 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Sonn­tag, 6. Dezem­ber 2015, 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Öff­nungs­zei­ten Dorfplatz

  • Sams­tag, 5. Dezem­ber 2015, 15:00 Uhr bis 20:00 Uhr
  • Sonn­tag, 6. Dezem­ber 2015, 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar