Ein­bre­cher gehen leer aus

BAY­REUTH. Ohne Bar­geld muss­ten unbe­kann­te Ein­bre­cher im Zeit­raum von Sams­tag­mit­tag bis Mon­tag­mor­gen aus einem Auto­haus im Indu­strie­ge­biet die Flucht ergrei­fen. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen aufgenommen.

Über meh­re­re gewalt­sam geöff­ne­te Türen dran­gen die Täter, in der Zeit von Sams­tag, 13 Uhr, bis Mon­tag, gegen 6.15 Uhr, in ver­schie­de­ne Räu­me des Fir­men­ge­bäu­des in der Theo­dor-Schmidt-Stra­ße ein. Ihre Suche nach Wert­sa­chen ver­lief jedoch ohne Erfolg und die Ein­bre­cher flüch­te­ten anschlie­ßend uner­kannt. Sie hin­ter­lie­ßen einen Sach­scha­den von zir­ka 2.500 Euro.

Per­so­nen, die im Zeit­raum von Sams­tag, 13 Uhr, bis Mon­tag­mor­gen, etwa 6.15 Uhr, Wahr­neh­mun­gen bei dem Auto­haus in der Theo­dor-Schmidt-Stra­ße gemacht haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.

Schreibe einen Kommentar