Ein­bruch in Bettengeschäft

BAM­BERG. Auf Geld hat­ten es offen­sicht­lich unbe­kann­te Ein­bre­cher abge­se­hen, die von Don­ners­tag auf Frei­tag in ein Bet­ten­ge­schäft ein­stie­gen. Da sie jedoch nichts der­glei­chen fan­den, stah­len die Die­be eine teu­re Decke. Die Kri­po Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und sucht nach Zeugen.

Die Ein­bre­cher ver­schaff­ten sich zwi­schen Don­ners­tag­abend, 18.30 Uhr, und Frei­tag­früh, 8.45 Uhr, über eine auf­ge­he­bel­te Ein­gangs­tür gewalt­sam Zutritt zu dem Bet­ten­la­den in der Lan­ge Stra­ße. Sowohl im Büro als auch im Auf­ent­halts­raum sahen sich die Die­be nach Beu­te um. Da die Lang­fin­ger weder Geld noch son­sti­ge Wert­sa­chen fan­den, nah­men sie anstatt des­sen eine hoch­wer­ti­ge Decke im Wert eines drei­stel­li­gen Euro­be­tra­ges mit und flüch­te­ten. Der ent­stan­de­ne Sach­scha­den dürf­te sich auf meh­re­re hun­dert Euro belaufen.

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 mit der Kri­po Bam­berg in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar