FC Ein­tracht Bam­berg: Zur Ver­län­ge­rung ins „Dom­rei­ter Stübla“

Der FC Ein­tracht und die Stif­tung TSV Ein­tracht sind ab sofort auch kuli­na­risch auf Ball­hö­he: Im neu­en Ver­eins­zen­trum an der Armee­stra­ße hat jetzt das „Dom­rei­ter Stüb­la“ eröff­net. Gastro­nom und Betrei­ber Chri­sti­an Pau­ser lädt alle Jugend­teams, Trai­ner und Zuschau­er dazu ein, nach dem Trai­ning oder Spiel, also qua­si zur Ver­län­ge­rung, in die neue Ver­eins­gast­stät­te zu kom­men. Aber auch jen­seits des Spiel­be­triebs freut sich Pau­ser auf neue Kun­den, sei­en es Spa­zier­gän­ger oder ein­fach Men­schen, die gut essen wollen.

Das „Dom­rei­ter Stüb­la“ hat von Mon­tag bis Frei­tag von 15 bis 23 Uhr sowie an Sams­ta­gen, Sonn- und Fei­er­ta­gen von 9.30 bis 23 Uhr geöff­net. Das Ange­bot und Prei­se sind im anhän­gen­den Fly­er zu fin­den. Nach dem Abpfiff ist beim FC Ein­tracht also lan­ge noch nicht Schluss …

Schreibe einen Kommentar