“Par­ty­ti­me” am Frei­tag, den 11. Dezem­ber 2015 im Jun­gen Thea­ter Forchheim

"Partytime"

“Par­ty­ti­me”

Drei ernst­haf­te Rock­bands haben wir gegen Ende des Jah­res am Start. Alle Bands haben ihre ganz eige­ne def­ti­ge Note.

  • A Gor­ge­ous Machi­ne kom­men aus Nürn­berg, machen Alter­na­ti­ve Metal und haben eine Sän­ge­rin, schon mal sehr gut!
  • Hea­vy­ri­de kom­men aus Zwie­sel. Da machen vier jun­ge Män­ner sowas von ver­sier­ten bären­star­ken Rock. Abso­lut amtlich …
  • The Black­screen sind aus Nürn­berg und waren schon mal bei uns zu Gast. Genau des­we­gen haben wir sie wie­der ein­ge­la­den. Fett und ker­ni­ger Indierock!

A Gorgeous Machine

A Gor­ge­ous Machine

A Gor­ge­ous Machine

Der Sound der Band lie­fert eine Kom­bi­na­ti­on von maschi­nel­lem Rhyth­mus mit melo­di­schem Gesang. Die aus­drucks­star­ke, kla­re, manch­mal auch raue Stim­me der Front­frau bewegt sich zwi­schen fet­zi­gen und melo­di­schen Rock­me­lo­dien. Har­te Riffs und trei­ben­de Beats wer­den mit bal­la­des­ken Parts durch über­ra­schen­de Auf­lö­sun­gen gepaart und kom­ple­xe Lied­struk­tu­ren mit ein­gän­gi­gen Gesangs­li­ni­en kom­bi­niert. Im Herbst 2014 wur­de beim Label Songs for Some­bo­dy Records das Album “Future City Girl” veröffentlicht.

www​.agor​ge​ous​ma​chi​ne​.de

HEAVY RIDE

HEA­VY RIDE

HEA­VY RIDE

aus Zwie­sel sind vier jun­ge Musi­ker, die ihre per­sön­li­chen Vor­stel­lun­gen von Rock­mu­sik in einen gemein­sa­men Topf wer­fen um ihr ganz eige­nes Gebräu aus groo­ven­den Drums, ker­ni­gen Gitar­ren und ein­gän­gi­gen Melo­dien zu kre­ieren. Schon beim Eröff­nungs­riff jeder Show erkennt der Hörer dass hier vier enthu­sia­sti­sche Musi­ker am Werk sind. Ange­fan­gen 2009 als Schü­ler­band, wur­den sie inzwi­schen von Toto oder Schand­maul als Vor­band gebucht. Da kommt noch mehr – blitzsauber!

www​.hea​vy​-ride​.net

The Blackscreen

The Black­screen

The Black­screen

It’s death­pop, baby? The Black­screen machen das, wovon sie über­zeugt sind. Ziel­stre­big, aber ohne Scheu­klap­pen für Gen­re­gren­zen, schrei­ten die vier Indie-Rocker aus Nürn­berg auch im vier­ten Jahr des Band­be­stehens ste­tig voran.
Lief bis­her gut für The Black­screen: Mit zwei selbst­ge­dreh­ten Vide­os zu den Songs Lul­la­by und Para­phi­lia im Gepäck, tour­ten The Black­screen durch Polen, das Bal­ti­kum und Russ­land, stan­den auf Büh­nen in Mos­kau, St. Peters­burg, Riga, Tal­linn und Ber­lin und absol­vier­ten neben­her noch diver­se Gigs in Deutsch­land sowie Open Air Slots u.a. mit DeWolff, Itchy Poopzkid und Mustasch.

Auf der Büh­ne kochen The Black­screen seit jeher ein schar­fes Süpp­chen aus Ener­gie, Authen­ti­zi­tät, Kön­nen und erfri­schen­der Unan­ge­passt­heit. Ihren Ruf als her­vor­ra­gen­de Live-Band haben sie sich durch mitt­ler­wei­le über 100 Kon­zer­te in 6 Län­dern erspielt.

www​.theb​lack​screen​.de

Par­ty­ti­me

  • Frei­tag, 11.12.2015
  • Jun­ges Thea­ter Forchheim
  • Ein­lass ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr
  • Ein­tritt 5 € (für Schü­ler und Stu­den­ten, sowie
  • Mit­glie­der von Mega­fon, redu­ziert auf 4 €)

Die Par­ty­ti­me ist eine Ver­an­stal­tung von Mega­fon e.V. in Zusam­men­ar­beit mit dem Jun­gen Thea­ter Forchheim.

Wir dan­ken dem KJR Forch­heim, der Stadt Forch­heim und der Spar­kas­se Forch­heim für ihre Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar