Sport­sa­chen für Alle: Bam­ber­ger Ver­ei­ne nut­zen goolkids-Sammelbox

Gratis-Basar am 21.11.

Gra­tis-Basar am 21.11.

Mit einer Sam­mel­box des För­der­krei­ses gool­kids kön­nen Sport­ver­ei­ne hel­fen, sozi­al benach­tei­lig­te Kin­der und Jugend­li­che nach­hal­tig am Sport zu betei­li­gen. Am Diens­tag haben die ersten Bam­ber­ger Clubs ihre Boxen in Emp­fang genommen.

Die Fuß­ball­schu­he drücken und das Shirt ist schon lan­ge viel zu kurz. Höch­ste Zeit, für sei­ne Spröss­lin­ge neue Sport­sa­chen zu besor­gen. Was aber mit der gebrauch­ten Klei­dung tun? Und wie kön­nen sich sozi­al und finan­zi­ell schlech­ter gestell­te Fami­li­en in sol­chen Situa­tio­nen behel­fen? Ganz ein­fach: Die neue Sam­mel­box des För­der­krei­ses gool­kids beant­wor­tet gleich bei­de Fra­gen. Ab sofort ste­hen die­se Kisten in vie­len Sport­ver­ei­nen und sol­len zum Aus­tausch von Schu­hen, Shirts und Co. anre­gen. Von Kin­dern für Kin­der – sport­lich und fair.

„Unse­re Wün­sche sind mehr als über­trof­fen wor­den“, freut sich Robert Bartsch, Initia­tor des För­de rkrei­ses gool­kids. Sein Dank gilt vor allem dem Lebens­hil­fe-Geschäfts­füh­rer Gün­ther Hof­mann sowie des­sen Mit­ar­bei­tern in den Lebens­hil­fe-Werk­stät­ten in Bam­berg. Dort näm­lich wer­den die Holz­ki­sten her­ge­stellt – bis zu 100 Boxen sol­len in den kom­men­den Mona­ten ent­ste­hen. Am Diens­tag, 17.11., haben die ersten Ver­ei­ne aus der Regi­on ihre Boxen mit Vor­freu­de ent­ge­gen neh­men kön­nen. Hier­für haben die gool­kids­Vor­sit­zen­de Anna Nie­der­mai­er und ihre Kol­le­gen Ver­tre­ter des FV 1912 Bam­berg, DJK Don Bos­co, ASV Vic­to­ria, HC 03 Bam­berg, Bam­berg Bears, DJK Gaustadt und TSG 05 zu einer klei­nen Fei­er im Lebens­hil­fe-Café „Grü­ne Oase“ ein­ge­la­den. Wei­te­re Ver­ei­ne wer­den sich an dem Pro­jekt „Sam­mel­box“ betei­li­gen, um sozi­al benach­tei­lig­ten Men­schen den Zugang zum Sport zu erleich­tern. Dank einer groß­zü­gi­gen Spen­de des Haupt-Spon­sors „Pflaum-Logi­stik“ ist der Start­schuss rund­um gelungen.

Um was aber geht es genau?

Die Sam­mel­bo­xen wer­den frei zugäng­lich in den Räum­lich­kei­ten der Sport­ver­ei­ne auf­ge­stellt. Kin­der aus den Ver­ei­nen kön­nen zu klein gera­te­ne Sport­sa­chen in die Box ein­wer­fen. Sozi­al schwä­che­re Jugend­li­che oder sport­li­che Neu­lin­ge kön­nen dann dank die­ser Spen­den in einem Team oder bei einem inte­gra­ti­ven Sport­an­ge­bot von gool­kids mit­ma­chen und erste Kon­tak­te knüp­fen. So kön­nen immer mehr Kin­der gemein­sam trai­nie­ren und neue Freun­de fin­den. Fin­den aus den Boxen nicht alle Sport­sa­chen einen Abneh­mer, wer­den die­se zen­tral gesam­melt und bil­den einen Aus­rü­stungs­pool. Oder sie lan­den auf dem Tisch des Gra­tis-Basars (21.11., 10–15 Uhr, FV 1912 Bam­berg) und wer­den dort ver­schenkt. Soll­te immer noch etwas übrig blei­ben, wan­dern die Sachen als Spen­de in ärme­re Län­der die­ser Welt.

Neben Bun­des­tags­mit­glied und Pro­jekt-Pate Andre­as Schwarz (SPD) und Bür­ger­mei­ster Wolf­gang Metz­ner (SPD), sowie des Vor­sit­zen­den des Stadt­ver­ban­des Sport Wolf­gang Reich­mann freu­ten sich auch Ver­tre­ter des Baye­ri­schen Fuß­ball­ver­ban­des (BFV) über den Start­schuss des Pro­jek­tes. „Ger­ne unter­stüt­zen wir den För­der­kreis gool­kids im Rah­men unse­rer Mög­lich­kei­ten“, sagt Patrick Gar­be, U‑30-Mit­glied des BFV-Bezirks­aus­schus­ses. Sein Ver­band stellt bei­spiels­wei­se Schieds­rich­ter und Spiel­bäl­le für das Hal­len-Fuß­ball­tur­nier „Inte­gra­ti­on + Inklu­si­on total“ am 20. Febru­ar 2016 in Bamberg.

Der För­der­kreis gool­kids hat es sich zur Auf­ga­be gemacht, sport­lich-sozia­le Jugend­pro­jek­te zu för­dern und tat­kräf­tig zu unter­stüt­zen. Die Ehren­amt­li­chen sind in den ver­schie­den­sten Sport­ar­ten zugan­ge und koope­rie­ren mit unzäh­li­gen Ver­ei­nen aus der Regi­on. Robert Bartsch: „Solan­ge es noch Kin­der ohne rich­ti­ge Sport­schu­he und ‑mög­lich­kei­ten gibt, haben wir noch viel zu tun“.

Schreibe einen Kommentar