Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Ver­eins Bier­land Ober­fran­ken am 16. Novem­ber in Bayreuth

Ober­fran­ken gehört zu den Top 5 der Bier­re­gio­nen Deutschlands

Ober­fran­ken gehört zu den Top 5 der Bier­re­gio­nen Deutsch­lands. Das behaup­ten wir nicht selbst, so Chri­stof Pilar­zyk vom Braue­rei­gast­hof Grosch aus Röden­tal, gleich­zei­tig geschäfts­füh­ren­der Vor­stand des Ver­eins Bier­land Ober­fran­ken. Die­se Aus­zeich­nung haben wir von der bun­des­weit erschei­nen­den Zei­tung DIE WELT in ihrem Bier­re­port 2015 bekom­men. Neben dem Nor­den, Ober­bay­ern, Ber­lin, dem Raum Sauer­land / Sie­ger­land / Ruhr­ge­biet ist Ober­fran­ken dort als Bier­re­gi­on mit der höch­sten Braue­rei­dich­te der Welt und einem der bedeu­tend­sten Anbau­ge­bie­te für Brau­ger­ste vorgestellt.

Dies ist nur eines von vie­len Bei­spie­len, so Pilar­zyk, dass Ober­fran­ken als Bier­land immer mehr auch bun­des­weit wahr­ge­nom­men wird. In den letz­ten Jah­ren haben renom­mier­te Zei­tun­gen und Zeit­schrif­ten über das Bier­land Ober­fran­ken berich­tet, so Meri­an, FAZ, Die Zeit, STERN, GEO Sai­son, Bild Mün­chen oder die Pra­ger Zei­tung. In die­sem Jahr sind wir im Jah­res­be­richt des Zen­tral­ver­band des Deut­schen Hand­werks por­trai­tiert, auch im Inter­net­por­tal ab​-in​-den​-urlaub​.de haben wir seit die­sem Jahr eine eige­ne Prä­sen­ta­ti­on. Und selbst das Inter­net­por­tal immo​bi​li​en​scou​t24​.de ver­weist bei der Nen­nung der wich­tig­sten Vor­zü­ge Ober­fran­kens neben den gerin­gen Lebens­hal­tungs­ko­sten auf die höch­ste Braue­rei­dich­te der Welt.

Dass Bier­land Ober­fran­ken immer mehr auch bun­des­weit wahr­ge­nom­men wird, mer­ken wir auch an den Besu­cher­zah­len auf unse­rer Inter­net­sei­te. Mit jähr­lich 550.000 Besu­chern und ins­ge­samt 5 Mil­lio­nen Sei­ten­auf­ru­fen wer­den wir bis Ende des Jah­res 2015 wie­der eine neue Rekord­mar­ke erreicht haben, so der Kulm­ba­cher Land­rat Klaus Peter Söll­ner, 1. Vor­sit­zen­der des Ver­eins Bier­land Ober­fran­ken. Immer mehr bekom­men wir auch Anfra­gen von Rei­se­grup­pen aus ganz Deutsch­land, die wir über unse­ren Part­ner gui­de­me­dia Bam­berg, die ja auch Begrün­der der Deut­schen Bier­aka­de­mie in Bam­berg sind, bedienen.

Söll­ner kün­dig­te vor die­sem Hin­ter­grund an, in Zukunft noch enger mit den Tou­ris­mus­ver­bän­den zusam­men zu arbei­ten. Hier­für wird zum Jubi­lä­ums­jahr 500 Jah­re Baye­ri­sches Rein­heits­ge­bot im Jahr 2016 eine zwei­te Ver­mark­tungs­li­nie auf­ge­baut wer­den, eine alte Bekann­te, die Frän­ki­sche Bier­stra­ße. Die­se wird aller­dings ganz anders, und wesent­lich umfas­sen­der auf­ge­baut sein als ihr heu­te immer noch berühm­ter Vor­gän­ger aus den 70er Jah­ren. Die neue Frän­ki­sche Bier­stra­ße, so Chri­stof Pilar­zyk sowie Basti­an Bött­ner und Mar­kus Rau­pach von gui­de­me­dia Bam­berg, die das Pro­jekt umset­zen wer­den, wird ganz Fran­ken umspan­nen, mehr als 2.000 km Land­stra­ße umfas­sen und alle frän­ki­schen Braue­rei­en ein­bin­den. Inklu­si­ve natür­lich der Por­traits aller frän­ki­schen Braue­rei­en und der schön­sten 600 frän­ki­schen Bier­gär­ten, und vie­lem anderen.Wir dür­fen gespannt sein.

Schreibe einen Kommentar