Erste Heim­nie­der­la­ge – Hof siegt beim FCE Bamberg

In sei­nem vor­letz­ten Heim­spiel vor der Win­ter­pau­se hat der FC Ein­tracht Bam­berg 2010 in der Fuß­ball Bay­ern­li­ga Nord am Sams­tag­nach­mit­tag (14. Novem­ber) gegen die SpVgg Bay­ern Hof mit 0:2 (0:1) ver­lo­ren. Damit gin­gen die Bam­ber­ger nach zuletzt zwei Sie­gen in Serie sowie zum ersten Mal im hei­mi­schen Fuchs­park­sta­di­on als Ver­lie­rer vom Platz.

Trotz der Nie­der­la­ge zeig­te sich FCE Chef­trai­ner Petr Ska­ra­be­la zufrie­den mit der Begeg­nung, denn “mei­ne Mann­schaft hat ein gutes Spiel gemacht. Wer weiß, wie es aus­ge­gan­gen wäre, hät­ten wir gleich zu Beginn das 1:0 gemacht. Die­se Nie­der­la­ge wirft uns jedoch nicht um, wir arbei­ten wei­ter.” Vor dem Sei­ten­wech­sel hat­ten der FCE gute Mög­lich­kei­ten. Kane traf bereits nach zwei Minu­ten den Pfo­sten, spä­ter schei­ter­te er aus fünf Metern Tor­ent­fer­nung an Hofs Tor­hü­ter Schall. Eine wei­te­re Mög­lich­keit ließ Haas mit einem guten Schuss aus 16 Metern lie­gen. Trotz die­ser Mög­lich­kei­ten blieb es beim tor­lo­sen Remis, bis Rupprecht mit einem unhalt­ba­ren Schuss das 1:0 für die Gäste erziel­te (37. Minu­te). Und die Füh­rung hät­ten die Ost­ober­fran­ken in der Nach­spiel­zeit der ersten Halb­zeit noch aus­bau­en kön­nen, aber Schä­fer­lein klär­te kurz vor der Linie. Auch nach dem Sei­ten­wech­sel kämpf­te der FCE um den Aus­gleich, das näch­ste Tor schos­sen jedoch die Gäste. Flei­scher traf nach einem Foul­elf­me­ter zum 2:0 (63.), dabei ver­lo­ren die Bam­ber­ger auch noch Mekic mit einer roten Kar­te. In den letz­ten 27 Minu­ten gaben die zehn Bam­ber­ger noch mal alles, tra­fen durch Gört­ler zum zwei­ten Mal an die­sem Nach­mit­tag aller­dings nur den Pfo­sten. So blieb es vor 734 Zuschau­ern beim Sieg für Bay­ern Hof.

Das näch­ste Spiel bestrei­tet der FC Ein­tracht Bam­berg am Sams­tag, den 21. Novem­ber, bei der SpVgg SV Wei­den. Mit dem Heim­spiel gegen den SV Ale­man­nia Hai­bach am 28. Novem­ber endet für den FCE dann das Jahr 2015. Anstoß im Fuchs­park­sta­di­on ist um 15:00 Uhr. Kar­ten gibt es an den Vor­ver­kaufs­stel­len in Bam­berg (FT-Geschäfts­stel­len, Sport Hum­mel im neu­en Sport­park Ein­tracht in der Pödel­dor­fer Stra­ße 180b, bvd in der Lan­gen Stra­ße, Kar­ten­ki­osk in der bro­se ARE­NA an der Forch­hei­mer Stra­ße), in Coburg bei der HCS Ver­lags­ser­vice GmbH (Stein­weg 51), in Ebern im Rei­se­bü­ro Ebern (Rit­ter-von-Schmitt-Stra­ße 8), beim H & E Ticket­ser­vice in Forch­heim (Para­de­platz 6) sowie in Annetts Rei­se­bü­ro im Holz­wurm in Hirschaid (Luit­pold­stra­ße 16). Sie kön­nen auch online unter www.fceintracht-2010.deoder www.etix.combestellt wer­den. Zudem haben am Spiel­tag auch die Tages­kas­sen geöffnet.

Schreibe einen Kommentar