Zur letz­ten Gene­ral­ver­samm­lung im bis­he­ri­gen Ver­eins­lo­kal Pöhl­mann, konn­te der Vor­sit­zen­de des Gesang­ver­eins Cäci­lia Kir­cheh­ren­bach, Micha­el Knör­lein, zahl­rei­che Mit­glie­der begrüßen.

Edeltraud Rösch (2.Vs.), Hans Amon, Ernst Franz, Anton Postler, Margarete Kopp, Hermann Albert, Daniel Lang, Johann Pöhlmann, Werner Löblein (Sängerkreis), Theo Klaus, Helmut Winter (Sängergruppe), Michael Knörlein (1.Vs.)

Edel­traud Rösch (2.Vs.), Hans Amon, Ernst Franz, Anton Post­ler, Mar­ga­re­te Kopp, Her­mann Albert, Dani­el Lang, Johann Pöhl­mann, Wer­ner Löb­lein (Sän­ger­kreis), Theo Klaus, Hel­mut Win­ter (Sän­ger­grup­pe), Micha­el Knör­lein (1.Vs.)

Nach dem Toten­ge­den­ken, wel­ches der gemisch­te Chor mit dem Lied „Das Gebet“ umrahm­te, ver­las Schrift­füh­re­rin Jut­ta Pie­ger das umfang­rei­che Pro­to­koll des Vor­jah­res. Im anschlie­ßen­den Bericht des Vor­sit­zen­den Micha­el Knör­lein berich­te­te die­ser über die mehr als 50 Ter­mi­ne im ver­gan­gen Ver­eins­jahr. Cho­ri­sche Höhe­punk­te waren u.a. die Teil­nah­me an Kon­zer­ten in Neun­kir­chen, Schlaifhau­sen und Leu­ten­bach. Als gesel­li­ge Ver­an­stal­tun­gen wur­den die Sonn­wend­fei­er und der Aus­flug nach Ham­burg mit Musi­cal­be­such her­aus­ge­stellt. In sei­nem Bericht ging der Vor­sit­zen­de auch auf die Tat­sa­che ein, dass nach über 60 Jah­ren ein neu­es Pro­be­lo­kal gesucht wer­den muss, da zum Jah­res­en­de der Ver­eins­wirt sein Gast­haus schließt. Hier ist man der­zeit in Verhandlungen.

Chor­lei­ter Toni Post­ler erläu­ter­te in sei­nem Bericht die musi­ka­li­sche Sei­te der Auf­trit­te und ermahn­te zu regel­mä­ßi­gem Chor­pro­ben­be­such. Sabi­ne Post­ler-Götz konn­te für den Kin­der- und Jugend­chor berich­ten, dass der­zeit auf ein klei­nes Advents­mu­si­cal unter der neu­en Chor­lei­tung von Caro­lin Wag­ner, geprobt wird.

Ein Höhe­punkt der Ver­samm­lung war die Aus­zeich­nung ver­dien­ter Mit­glie­der. Zusam­men mit Sän­ger­kreis­ge­schäfts­füh­rer Wer­ner Löb­lein und dem Ver­tre­ter der Sän­ger­grup­pe Hel­mut Win­ter ehr­ten die bei­den Vor­sit­zen­den Micha­el Knör­lein und Edel­traud Rösch für 10 Jah­re akti­ves Sin­gen im Chor Bea­te Geb­hardt, Doris Kraus und Ange­li­ka Sebald. Für 40 Jah­re akti­ves Sin­gen im Chor wur­den Ernst Franz und Anton Post­ler geehrt. Und auf die stol­ze Zahl von 60 Jah­ren Chor­sin­gen kön­nen Her­mann Albert und Mar­ga­re­te Kopp zurück blicken.

Als pas­si­ve und för­dern­de Mit­glie­der hal­ten seit 25 Jah­ren Anne Bail, Josef Geb­hardt und Jut­ta PIe­ger dem Gesang­ver­ein die Treue. Seit 50 Jah­ren unter­stüt­zen Hans Amon und Dani­el Lang den Ver­ein. Seit 60 Jah­ren sind Kon­rad Eichen­mül­ler, Theo Klaus und Johann Pöhl­mann dem Gesang­ver­ein Cäci­lia Kir­cheh­ren­bach verbunden.

Alle Geehr­ten erhiel­ten Urkun­den und Prä­sen­te. Bei den Akti­ven wur­den zusätz­lich Ehren­na­deln des Frän­ki­schen Sän­ger­bun­des verliehen.

Eine beson­de­re Aus­zeich­nung erhielt Noten­wart Petra Schnit­z­er­lein. Ihr wur­de für 25 Jah­re unun­ter­bro­che­ne Tätig­keit als Noten­wart eine Dank­ur­kun­de mit Prä­sent überreicht.

Nach einer Ter­min­vor­schau für das kom­men­de Ver­eins­jahr been­de­te der Vor­sit­zen­de die Generalversammlung.

Schreibe einen Kommentar