Aus­stel­lung in Bay­reuth: „Die brau­ne Falle“

Aus­stel­lung des Bun­des­am­tes für Ver­fas­sungs­schutz zum The­ma Rechts­ex­tre­mis­mus in der Aula des Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen Gymnasiums

„Die brau­ne Fal­le – eine rechts­ex­tre­mi­sti­sche Kar­rie­re“ lau­tet der Titel einer Aus­stel­lung des Bun­des­am­tes für Ver­fas­sungs­schutz. Sie wird vom 20. Novem­ber bis 9. Dezem­ber in der Aula des Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­chen und Natur­wis­sen­schaft­li­chen Gym­na­si­ums (WWG) in Bay­reuth gezeigt.

Die Aus­stel­lung schil­dert am fik­ti­ven Bei­spiel des Lebens­laufs eines Jugend­li­chen die Viel­falt rechts­ex­tre­mi­sti­scher Erschei­nungs­for­men, klärt über ver­fas­sungs­feind­li­che Struk­tu­ren des Rechts­ex­tre­mis­mus auf und macht Hand­lungs­fel­der und Gefah­ren deut­lich. Sie rich­tet sich an poli­tisch inter­es­sier­te Men­schen im All­ge­mei­nen, ins­be­son­de­re jedoch an Schü­le­rin­nen und Schü­ler sowie Jugendliche.

Ihr Ziel ist es, über Rechts­ex­tre­mis­mus nicht mit „erho­be­nem Zei­ge­fin­ger“ zu infor­mie­ren, son­dern die Besu­cher selbst hin­ter die Fas­sa­den blicken zu las­sen: Sie haben so die Gele­gen­heit, sich ein eige­nes Urteil zu bil­den, wie schnell aus anfäng­li­cher Fas­zi­na­ti­on bit­te­rer, oft­mals sogar blu­ti­ger Ernst wer­den kann. Bei der Kon­zep­ti­on der Aus­stel­lung lag die Beto­nung dar­auf, das The­ma Rechts­ex­tre­mis­mus auf unter­schied­li­chen Infor­ma­ti­ons­ebe­nen und unter Ein­satz viel­fäl­ti­ger audio­vi­su­el­ler Medi­en mög­lichst kon­kret und anschau­lich darzustellen.

Öff­nungs­zei­ten

Die Aus­stel­lung ist bis zum 9. Dezem­ber zu fol­gen­den Zei­ten in der Aula des WWG, Am Sport­park 1, zu sehen: Mon­tag bis Mitt­woch von 7.45 Uhr bis 16.30 Uhr, Don­ners­tag von 7.45 Uhr bis 18 Uhr und Frei­tag von 7.45 Uhr bis 13 Uhr. Sie wird wäh­rend die­ser Öff­nungs­zei­ten durch Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter des Ver­fas­sungs­schut­zes betreut und durch Füh­run­gen beglei­tet. Für Schul­klas­sen oder son­sti­gen Grup­pen wird um vor­he­ri­ge Anmel­dung beim Sekre­ta­ri­at der Schu­le, Tele­fon (09 21) 25 19 50, erbeten.

Schreibe einen Kommentar