Ein­brü­che in der Nachbarschaft

BUT­TEN­HEIM, LKR. BAM­BERG. Gleich zwei Ein­brü­che in Ein­fa­mi­li­en­häu­ser ver­üb­ten Unbe­kann­te am Mon­tag im Lau­fe des Tages. Die Täter hat­ten es offen­sicht­lich auf Bar­geld und Schmuck abge­se­hen. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat in bei­den Fäl­len die Ermitt­lun­gen über­nom­men und bit­tet um Hinweise.

Die Unbe­kann­ten gelang­ten am Mon­tag in der Zeit von 6.55 Uhr bis 17.15 Uhr im Brahms­weg über ein auf­ge­he­bel­tes Fen­ster einer Dop­pel­ga­ra­ge ins Inne­re eines Wohn­an­we­sens. Dort durch­wühl­ten die Ein­bre­cher sämt­li­che Räu­me und öff­ne­ten meh­re­re Schub­lä­den, wobei sie meh­re­re hun­dert Euro Bar­geld erbeuten.

Nur ein Haus wei­ter kam es im Zeit­raum von 11 Uhr bis 17.15 Uhr zu einem gleich­ge­la­ger­ten Fall. Hier­bei ver­schaff­ten sich die Unbe­kann­ten eben­falls über ein Fen­ster gewalt­sam Zutritt und sahen sich anschlie­ßend in den Zim­mern um. Auf der Suche nach Wert­sa­chen ent­deck­ten sie einen sil­ber­nen Ring im Wert von eini­gen hun­dert Euro.

Die drei­sten Lang­fin­ger konn­ten uner­kannt flüch­ten und hin­ter­lie­ßen zudem einen Sach­scha­den im drei­stel­li­gen Eurobereich.

Zeu­gen wer­den gebe­ten, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 mit der Kri­po Bam­berg in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar