Berufs­fach­schu­len der Kli­ni­kum Bay­reuth GmbH laden zum Tag der offe­nen Tür ein

Symbolbild Bildung

Infor­ma­tio­nen rund um das The­ma Aus­bil­dung im Gesundheitswesen

Die Berufs­fach­schu­len für Kran­ken­pfle­ge, Kin­der­kran­ken­pfle­ge, Kran­ken­pfle­ge­hil­fe und Medi­zi­nisch Tech­ni­sche Labor­as­sis­ten­ten laden am Don­ners­tag, 12. Novem­ber zum Tag der offe­nen Tür ein. Zwi­schen 13 und 18 Uhr öff­nen sie ihre Klas­sen­räu­me an der Dr.-Franz-Straße 3 und der Karl-Hugel-Str. 12 (bei­des Nähe Rat­haus II) und geben einen umfas­sen­den Ein­blick in Aus­bil­dung und Beruf. Erst­mals stel­len sie dabei auch die kom­bi­nier­te beruf­li­che und aka­de­mi­sche Pfle­ge­aus­bil­dung „Pfle­ge Dual“ vor, die seit die­sem Jahr in Bay­reuth ange­bo­ten wird.

Mit dem Tag der offe­nen Tür rich­ten sich Leh­rer und Berufs­fach­schü­ler, die den Tag gemein­sam gestal­ten, vor allem an jun­ge Men­schen, die unmit­tel­bar vor der Berufs­wahl ste­hen, denn: Auch wenn der Schul­ab­schluss im Som­mer für vie­le noch in wei­ter Fer­ne scheint – die Bewer­bungs­fris­ten an den Berufs­fach­schu­len enden bereits im Januar.

Alle, die an einer Aus­bil­dung im Gesund­heits­we­sen inter­es­siert sind, haben am Don­ners­tag, 12. Novem­ber, die Chan­ce, mit jun­gen Men­schen in Kon­takt zu kom­men, die ihre Ent­schei­dung bereits getrof­fen haben, die ger­ne ihre Erfah­run­gen und Erleb­nis­se tei­len und einen Ein­blick in ihren Berufs- und Aus­bil­dungs­all­tag geben. Berufs­fach­schü­ler und Leh­rer infor­mie­ren über Aus­bil­dung, Stu­di­um und Beruf, beant­wor­ten aber auch Fra­gen zu Bewer­bungs­ver­fah­ren und beruf­li­chen Voraussetzungen.

Selbst aktiv wer­den in ver­schie­de­nen Workshops

Ver­schie­de­ne Work­shops zur Säug­lings­pfle­ge, Kran­ken­haus­hy­gie­ne, Puls- und Blut­druck­mes­sung ver­mit­teln dar­über hin­aus einen klei­nen Ein­druck vom spä­te­ren Arbeits­le­ben in den Pfle­ge­be­ru­fen. Ein Ein­blick in das Pro­jekt „Schul­sta­ti­on – Schü­ler lei­ten eine Sta­ti­on“ zeigt außer­dem, wie pra­xis­ori­en­tiert Aus­bil­dung heu­te ist.

Auch in den Labo­ra­to­ri­en der Berufs­fach­schu­le für Medi­zi­nisch Tech­ni­sche Labor­as­sis­ten­ten, Karl-Hugel-Str. 12, darf an die­sem Tag selbst „geforscht“ wer­den: Schü­ler kön­nen einen Blick auf ihre eige­ne Mund­flo­ra wer­fen, erfah­ren mehr über die Wirk­sam­keit von Anti­bio­ti­ka und ler­nen, wie fas­zi­nie­rend Gewe­be­schnit­te oder das mensch­li­che Blut sein kön­nen – und wel­che Infor­ma­tio­nen sie preis­ge­ben: Wie erkennt man Mala­ria oder Leuk­ämie? Wie sieht das Gewe­be einer Rau­cher­lun­ge aus? Die­se und wei­te­re Fra­gen wer­den in vier ver­schie­den Work­shops aus den Berei­chen Mikro­bio­lo­gie, His­to­lo­gie, Häma­to­lo­gie und Kli­ni­sche Che­mie thematisiert.

Das aus­führ­li­che Pro­gramm des Tags der offe­nen Tür fin­den Sie unter www​.kli​ni​kum​-bay​reuth​.de in der Rubrik Veranstaltungen.