Kunst­ka­len­der der Volks­bank Forch­heim eG: Frän­ki­sche Impressionen

Joachim Hausner, Vorstandsmitglied der Volksbank Forchheim (Mitte), die Künstlerin Rosemary Keßler (1. v. l.) und Frank Streit (1. v. r.) von der Druckerei Streit präsentieren den Volksbank Kunstkalender 2016.

Joa­chim Haus­ner, Vor­stands­mit­glied der Volks­bank Forch­heim (Mit­te), die Künst­le­rin Rose­ma­ry Keß­ler (1. v. l.) und Frank Streit (1. v. r.) von der Drucke­rei Streit prä­sen­tie­ren den Volks­bank Kunst­ka­len­der 2016.

Das Forch­hei­mer Rat­haus, die Vexier­ka­pel­le Rei­fen­berg oder der Kel­ler­wald – in ins­ge­samt 13 Kalen­der­im­pres­sio­nen zeigt Rose­ma­ry Keß­ler die Regi­on Forch­heim von ihrer schön­sten Sei­te. Zu sehen sind die Moti­ve im Volks­bank Kunst­ka­len­der 2016, der von der Künst­le­rin exklu­siv für die Volks­bank Forch­heim gestal­tet wurde.

„Neben den Moti­ven ist für mich die Farb­har­mo­nie in mei­nen Bil­dern sehr wich­tig“, so Rose­ma­ry Keß­ler. Die in Eng­land gebo­re­ne Künst­le­rin ent­deckt auch nach mehr als 20 Jah­ren noch immer neue Sei­ten an ihrer Wahl­hei­mat und macht die­se für den Betrach­ter in ihren Bil­dern zugänglich.

Auf die Zusam­men­ar­beit mit wech­seln­den Künst­lern aus der Regi­on Forch­heim ist Joa­chim Haus­ner, Vor­stands­mit­glied der Volks­bank Forch­heim, stolz: „Der Kunst­ka­len­der hat bei uns Tra­di­ti­on. Mit ihm geben wir hei­mi­schen Künst­lern die Mög­lich­keit, ihre Wer­ke einer brei­ten Öffent­lich­keit zu prä­sen­tie­ren und schaf­fen gleich­zei­tig ein Bewusst­sein für die Schön­heit unse­rer frän­ki­schen Landschaft.“

Der Volks­bank Kunst­ka­len­der im DIN A3-For­mat ist ab sofort kosten­frei in allen Filia­len der Volks­bank Forch­heim erhältlich.

Schreibe einen Kommentar