Bun­des­stra­ße 2, “Peg­nitz-Creu­ßen“: Voll­sper­rung auf der Bun­des­stra­ße auf­grund von Stra­ßen­bau­ar­bei­ten

Im Zuge der Bun­des­stra­ße 2 wird eine Sanie­rung der Fahr­bahn, begin­nend bei Zips bis zum Orts­ein­gang nach Peg­nitz, not­wen­dig. In die­sen Strecken­ab­schnitt ist die vor­han­de­ne Fahr­bahn­decke durch Ris­se und Auf­brü­che gekenn­zeich­net. Mit der Erneue­rung der Deck­schicht wer­den die vor­han­de­nen Schä­den besei­tigt.

Die Gesamt­ko­sten die­ser Bau­maß­nah­me sind mit 400.000 Euro ver­an­schlagt. Die­se Arbei­ten wer­den von der Fir­ma Mark­graf aus Bay­reuth aus­ge­führt.

Auf­grund der Bau­län­ge von ins­ge­samt 4,3 km wird die Bau­strecke in 2 Bau­ab­schnit­ten ein­ge­teilt:

  • BA1: Peg­nitz – Buchau
  • BA2: Buchau – Zips

Für die Fräs- und Asphal­tie­rungs­ar­bei­ten ist es in bei­den Bau­ab­schnit­ten erfor­der­lich, die Bun­des­stra­ße 2 für den Gesamt­ver­kehr zu sper­ren.

Die groß­räu­mi­ge Umlei­tung für den Fern­ver­kehr erfolgt über die BAB A 9 – Anschluss­stel­le Bayreuth/​Süd – AS Peg­nitz und umge­kehrt.

Die Umlei­tung für den regio­na­len Ver­kehr erfolgt ab Creu­ßen über die St 2120 – Kir­ch­ent­hum­bach – NEW 43 – Thurn­dorf – BT 24 – Tro­schen­reuth – St 2403 – St 2162 – Peg­nitz. Aus der Gegen­rich­tung wird der Ver­kehr ent­spre­chend ent­ge­gen­ge­setzt umge­lei­tet.

Die Arbei­ten begin­nen am Mitt­woch den 21.10.2015, 6.00 Uhr und wer­den bis zum Frei­tag den 06.11.2015 andau­ern.

Der Wech­sel von Bau­ab­schnitt 1 zu Bau­ab­schnitt 2 erfolgt am 29.10.2015.
In dem Abschnitt der nicht voll gesperrt wird ist eine halb­sei­ti­ge Sper­rung mit Ampel­re­ge­lung vor­ge­se­hen.

Mit der Tren­nung und Auf­tei­lung in zwei Bau­ab­schnit­te an der Ein­mün­dung nach Rosen­hof, ist Buchau immer über eine ihrer bei­den Zufahr­ten erreich­bar.

Das Staat­li­che Bau­amt Bay­reuth bit­tet die betrof­fe­nen Ver­kehrs­teil­neh­mer um Ver­ständ­nis für die wäh­rend der Sper­rung auf­tre­ten­den unver­meid­li­chen Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen. Bei Schlecht­wet­ter­pha­sen kön­nen sich zeit­li­che Ver­schie­bun­gen erge­ben.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.bay​ern​in​fo​.de

Schreibe einen Kommentar