Grund­schu­le Sta­del­ho­fen setzt auf Kul­tu­rel­le Bil­dung

„Es ist wich­tig, das kul­tu­rel­le Ange­bot, gera­de für unse­re Jüng­sten, zu ver­stär­ken!“, unter­strich Land­rat Johann Kalb am ver­gan­ge­nen Mon­tag in der Grund­schu­le Sta­del­ho­fen. Zusam­men mit Schul­amts­di­rek­tor Cle­mens Spind­ler und im Bei­sein des Sta­del­ho­fe­ner Bür­ger­mei­sters Lud­wig Göhl sowie des Eltern­bei­rats eröff­ne­te er offi­zi­ell das kul­tu­rel­le Schul­jahr an der Grund­schu­le Sta­del­ho­fen. Im Rah­men einer klei­nen Fei­er­stun­de mit allen Schü­le­rin­nen und Schü­lern stell­ten sich im Hin­blick auf eine Pro­jekt­wo­che sechs Kul­tur­part­ner mit ihren Ange­bo­ten Bild­hau­en, Inter­kul­tu­rel­le Lesun­gen, Thea­ter­ge­schich­ten, Stomp in the class­room, Hip-Hop-Tanz und Zum­ba vor. Jedes Kind kann sich vier der vor­ge­stell­ten Work­shops aus­su­chen.

Die Grund­schu­le Sta­del­ho­fen wird in die­sem Schul­jahr ihr kul­tu­rel­les Schul­pro­fil ver­ste­ti­gen und mit der gesam­ten Ein­rich­tung am Pro­gramm „Kultur.Klassen“ des Kul­tur- und Schul­ser­vice von Stadt und Land­kreis Bam­berg (KS:BAM) teil­neh­men. Die Pro­jekt­wo­che ist dabei ein wich­ti­ger Bestand­teil im kul­tu­rel­len Schul­jahr. „Wir möch­ten den Kin­dern die Gele­gen­heit geben, kul­tu­rel­le Ange­bo­te in vie­ler­lei Rich­tun­gen zu erle­ben und sich durch die­se Ein­drücke und Erfah­run­gen wei­ter­zu­ent­wickeln“, so Ste­pha­nie Sturm, Rek­to­rin der Grund­schu­le Sta­del­ho­fen.

Das mehr­fach aus­ge­zeich­ne­te Kon­zept der „Kultur.Klassen“ ermög­licht jeder Klas­se, 20 x 90 Minu­ten kul­tu­rel­le Koope­ra­ti­ons­pro­jek­te mit Kul­tur­schaf­fen­den in den Unter­richt zu inte­grie­ren. Gera­de auf dem Land sind die kul­tu­rel­len Ange­bo­te für Kin­der nicht so man­nig­fal­tig wie in der Stadt. Durch die Teil­nah­me an den „Kultur.Klassen“ mit der gesam­ten Bil­dungs­ein­rich­tung gelingt es der Grund­schu­le Sta­del­ho­fen, allen Schü­le­rin­nen und Schü­ler ver­schie­de­ne Zugän­ge zu Kul­tur zu ver­schaf­fen, viel­fäl­ti­ge Bil­dungs­chan­cen zu ermög­li­chen und so zu einer Stär­kung der Gesamt­per­sön­lich­keit der Kin­der bei­zu­tra­gen.

Hin­ter die­sem Vor­ha­ben steht die Schul­lei­tung Ste­pha­nie Sturm mit Ihren Kol­le­gin­nen, die gemein­sam das Kul­tu­rel­le Schul­pro­fil dau­er­haft ver­an­kern und die Schu­le so zu einer ganz beson­de­ren Bil­dungs­ein­rich­tung im Land­kreis Bam­berg ent­wickeln möch­ten. Der Kul­tur- und Schul­ser­vice von Stadt und Land­kreis Bam­berg unter­stützt und beglei­tet die Schul­ent­wick­lung inhalt­lich sowie finan­zi­ell.

Schreibe einen Kommentar