Wahl zur Miss Frän­ki­schen Schweiz 2015 / 2016

Wahl zur Miss Fränkischen Schweiz 2015 / 2016

Wahl zur Miss Frän­ki­schen Schweiz 2015 / 2016

Am Frei­tag, den 17.07.2015 fin­det ab 19:00 Uhr fin­det zum ersten Male in Rah­men des gro­ßen Som­mer­fe­stes der Schle­hen­müh­le, Schle­hen­müh­le 1, 91349 Egloff­stein die offi­zi­el­le Wahl zur Miss Frän­ki­schen Schweiz statt. Die Sie­ger neh­men direkt an der Wahl zu Miss & Mister Bay­ern 2016 teil. Sind sie auch dort erfolg­reich, wer­den sie an der Wahl zur Miss Ger­ma­ny 2016 im Euro­pa­park Rust teil­neh­men. Die Teil­neh­mer der MGC – Miss Ger­ma­ny Cor­po­ra­ti­on wer­den an die­sem Abend meh­re­re Durch­gän­ge für die Gäste prä­sen­tie­ren. Durch den Abend führt Mode­ra­tor Chri­sti­an Kler­ner, von der Model­agen­tur Fisher´s Hou­se Nürnberg.

In zwei Wer­tungs­durch­gän­gen prä­sen­tie­ren sich die Damen im Dis­co-Out­fit und im Biki­ni. Natür­lich darf auch das obli­ga­to­ri­sche Inter­view einer jeden Teil­neh­me­rin nicht feh­len um Natür­lich­keit, Schlag­fer­tig­keit und Sym­pa­thie fest­zu­stel­len. Nach Aus­wer­tung der Jury­sti­m­men erfolgt gegen ca. 22:30 Uhr die Sie­ger­eh­rung in Abendkleidung.

Der Ein­tritt für die­se Abend­ver­an­stal­tung im Fest­zelt beträgt 3,00 Euro

Anmel­dun­gen für Teil­neh­me­rin­nen sind bis zum 13.07.2015 an k.​fischer@​missgermany.​de oder tele­fo­nisch unter 0911/360 61 32–0 möglich.

Koope­ra­ti­ons­part­ner und bis­her fest­ste­hen­de Jury­mit­glie­der die­ser exklu­si­ven Abendveranstaltung:

  • Mag­gie Wil­helm (Teil­neh­me­rin Bache­lor 2014)
  • Pras­hant Jais­wal (Schau­spie­ler aus Stromberg)
  • Rein­hold Eckert (Online – Drucke­rei Flyerdevil)
  • Jes­si­ca Maty­sik (Chef­cho­reo­gra­fin Model­agen­tur Fisher´s House)
  • Rein­hard Schmidt (Kai­ser Bräu)
  • San­dra Schnei­der (Tou­ris­mus­zen­tra­le)
  • Ste­fan Förtsch (Bür­ger­mei­ster Egloffstein)
  • Klaus Bezold (Zurich)

Sty­ling­team: – folgt -

Prei­se regio­na­ler Spon­so­ren, die bis­her feststehen:

Model­agen­tur Fisher´s Hou­se: Miss Frän­ki­sche Schweiz erhält ein pro­fes­sio­nel­les Medientraining