Blick über den Zaun: Größ­tes Old­ti­mer-Tref­fen Nord­bay­erns im Mönchs­hof in Kulmbach

Aus­fahrt durch das Fran­ken­land – Große Old­ti­mer-Aus­stel­lung – Oldi­enight im Mönchs­hof Bier­gar­ten am Sams­tag­abend

Bereits zum 19. Mal öff­nen sich am 20. und 21. Juni 2015 die Pfor­ten zum Gelän­de des Kulm­ba­cher Mönchs­hofs, um alle Old­ti­mer-Lieb­ha­ber und Fans histo­ri­scher Fahr­zeu­ge beim größ­ten Old­ti­mer-Tref­fen Nord­bay­erns begrü­ßen zu kön­nen. Aus ganz Deutsch­land und sogar aus euro­päi­schen Nach­bar­staa­ten wer­den Auto­mo­bil­be­gei­ster­te mit ihren histo­ri­schen Pracht­stücken in der heim­li­chen Haupt­stadt des Bie­res, in Kulm­bach, erwartet.

„Old­ti­mer fah­ren ist mehr als nur ein Hob­by für mich. Die Pfle­ge auto­mo­bi­len Kul­tur­guts ist eine rich­ti­ge Lebens­ein­stel­lung, der wir uns wie­der ein gan­zes Wochen­en­de lang vol­ler Begei­ste­rung wid­men wer­den. Alle Old- und Young­timer-Besit­zer sind herz­lich dazu ein­ge­la­den, die­ser Ideo­lo­gie zu fol­gen und nach Kulm­bach zu kom­men“, erklärt Wal­ter Schal­ler, Vor­sit­zen­der des Old­ti­mer Stamm­ti­sches Kulmbach.

Der Old­ti­mer-Stamm­tisch Kulm­bach sorgt zusam­men mit den Mönchs­hof BrauSpe­zia­li­tä­ten für ein bun­tes und abwechs­lungs­rei­ches Programm.

Pro­gramm Sams­tag, 20. Juni 2015

Auch in die­sem Jahr gehört eine tou­ri­sti­sche Aus­fahrt am Sams­tag wie­der mit zum Pro­gramm. Dabei zählt laut Wal­ter Schal­ler „Qua­li­tät statt Quan­ti­tät“, wes­we­gen die Teil­neh­mer­zahl auch streng limi­tiert ist. „Schon vor Jah­ren haben wir das Teil­neh­mer­feld für die sams­täg­li­che Aus­fahrt auf 120 Fahr­zeu­ge begrenzt.“

Die Stan­dard­strecke führt auf Neben­strecken rund 160 km durchs Fran­ken­land. Zusätz­lich wird auch in die­sem Jahr eine kür­ze­re Strecke für schwä­che­re Fahr­zeu­ge ange­bo­ten. „Bei der kür­ze­ren Strecke durch die schö­ne Land­schaft des Fran­ken­lands wer­den auch die ganz alten und schon etwas schwä­che­ren Fahr­zeu­ge kei­ner­lei Pro­ble­me haben“, ist sich Schal­ler sicher.

„Auch der Spaß kommt in die­sem Jahr bei kei­ner der bei­den Aus­fahr­ten zu kurz, denn Fah­rer und Bei­fah­rer wer­den bei amü­san­ten Son­der­prü­fun­gen ihre Geschick­lich­keit in- und außer­halb des Fahr­zeu­ges unter Beweis stel­len müs­sen“, so Schal­ler weiter.

Sie­ger­eh­rung am Abend

Sobald alle Oldies in den Mönchs­hof zurück­ge­kehrt sind, fin­det gegen 19 Uhr eine Sie­ger­eh­rung statt, bei der die Besten der Aus­fahrt belohnt wer­den. Danach ste­hen die Fahr­zeu­ge bis 20 Uhr zur Besich­ti­gung bereit.

Nach dem sich anschlie­ßen­den Abend­essen wird im idyl­li­schen Mönchs­hof-Bier­gar­ten eine Live Band Hits aus den 50er und 60er Jah­ren spie­len. Hier haben Fah­rer und Besu­cher die Mög­lich­keit zu ent­span­nen und sich über die gemein­sa­me Lei­den­schaft auszutauschen.

Pro­gramm Sonn­tag, 21. Juni 2015

„Der Sonn­tag ist ganz unse­rer gemein­sa­men Lei­den­schaft gewid­met – den Old­ti­mern. Dazu unser Auf­ruf an alle Old­ti­mer- und Young­timer-Besit­zer: Staubt Euren Oldie ab und bringt ihn am Sonn­tag zum Mönchs­hof“, so Wal­ter Schal­ler. Denn der Sonn­tag ist tra­di­tio­nel­ler­wei­se Aus­stel­lungs­tag. Das Mönchs­hof Gelän­de wird ab 10 Uhr zum Mek­ka für alle Old­ti­mer-Fans. Bis zu 700 moto­ri­sier­te Rari­tä­ten, vom Klein­wa­gen über Motor­rä­der bis hin zu aus­la­den­den Limou­si­nen, wer­den vor den Hal­len des Kulm­ba­cher Mönchs­ho­fes auf­ge­reiht sein und sich auf Besu­cher und Bewun­de­rer freuen.

Wie immer ist die Zufahrt für alle Old- und Young­timer kostenlos.

Das Pro­gramm des 19. Old­ti­mer Tref­fens im Detail

Sams­tag, 20. Juni 2015:
  • 8.00 Uhr: Öff­nung des Veranstaltungsgeländes
  • 9.00 Uhr: Fahrerbesprechung
  • 9.30 Uhr: Start zur Aus­fahrt mit Vor­stel­lung der Fahrzeuge
  • ab 11.30 Uhr: Mittagsrast
  • 14.00 Uhr: Neustart
  • ab 16.00 Uhr: Rück­kehr der Fahr­zeu­ge auf das Mönchs­hof Gelände
  • 19.00 Uhr: Sie­ger­eh­rung der Ausfahrt
  • 19.30 Uhr: Oldie Night mit Live­mu­sik im idyl­li­schen Bier­gar­ten des Mönchs­hofs, frei­er Eintritt
Sonn­tag, 21. Juni 2015:
  • 9.30 Uhr: Öff­nung des Veranstaltungsgeländes
  • 10.00 Uhr: Ausstellung
  • ab 11.00 Uhr: Rah­men­pro­gramm mit Frühschoppen

Hin­weis: Für den Sonn­tag ist kei­ne Anmel­dung erfor­der­lich. Die Aus­stel­lung ist für Teil­neh­mer und Besu­cher ohne Ein­tritt zugänglich.