Kon­sum­kri­ti­scher Stadt­rund­gang in Bayreuth

“Haupt­sa­che bil­lig” heißt es für Vie­le, aber es gibt auch mehr und mehr nach­denk­li­che Kon­su­men­ten. Am Sams­tag, 18. April haben des­halb kon­sum­kri­tisch Inter­es­sier­te Gele­gen­heit, bei einem Rund­gang mit der Stu­die­ren­den­grup­pe WELT­be­wusst ihre Stadt von einer ande­ren Sei­te ken­nen­zu­ler­nen. In Zusam­men­ar­beit mit dem Evan­ge­li­schen Bil­dungs­werk und dem Welt­la­den “Die Brücke” wird gemein­sam über­legt, wo und wie man in Bay­reuth bewusst ein­kau­fen und ver­ant­wort­lich han­deln kann. Es geht um den Weg und die Preis­ge­stal­tung von Pro­duk­ten und das Bewusst­sein für die welt­wei­ten Zusam­men­hän­ge, unter denen die Pro­duk­te den Weg an die Laden­the­ke fin­den. So wer­den posi­ti­ve Ansät­ze und Alter­na­ti­ven zusam­men­ge­tra­gen und die Teil­neh­men­den erkun­den inter­ak­tiv die Bedeu­tung ihrer eige­nen Kon­sum­entschei­dun­gen. Der kosten­lo­se Rund­gang beginnt um 10 Uhr am Stern­platz und dau­ert bis etwa 11.30 Uhr, eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich. Wei­te­re Infos unter Tel. 0921/56 06 81 0 oder www​.ebw​-bay​reuth​.de.

Schreibe einen Kommentar