Exper­ten refe­rie­ren im Land­rats­amt Bay­reuth zu Fra­gen des Betreuungsrechts

Im Rah­men des Gesprächs­krei­ses für ehren­amt­li­che Betreu­er fin­det am Mon­tag, 13. April, um 18 Uhr, im Sit­zungs­saal des Land­rats­am­tes Bay­reuth, Mark­gra­fen­al­lee 5, eine Son­der­ver­an­stal­tung statt. Zwei Exper­ten wer­den zu den The­men Haf­tung, Rech­nungs­le­gung, Auf­wands­ent­schä­di­gung und Ver­gü­tung refe­rie­ren. Wer­ner Mül­ler, Scha­dens­ab­wick­ler der Sani­tas Ver­si­che­rungs- und Wirt­schafts­dienst GmbH Det­mold, und Elke Herdl, Diplom­rechts­pfle­ge­rin am Amts­ge­richt Bay­reuth, beant­wor­ten anschlie­ßend ger­ne die Fra­gen ihrer Zuhö­rer. Die Ver­an­stal­tung ist kosten­frei und steht allen am Betreu­ungs­recht Inter­es­sier­ten offen. Für Rück­fra­gen zur Ver­an­stal­tung ste­hen die Betreu­ungs­stel­len des Land­rats­am­tes Bay­reuth (Tele­fon 09 21/728 451) und der Stadt Bay­reuth (Tele­fon 09 21/25 12 47) zur Ver­fü­gung. Das näch­ste regu­lä­re Tref­fen des Gesprächs­krei­ses fin­de am 18. Mai wie­der im Kin­der­haus St. Vin­zenz statt.

Schreibe einen Kommentar