Ein­bre­cher such­ten Wohn­an­we­sen auf

EGGOLS­HEIM / OBER­TRU­BACH, LKR. FORCH­HEIM. Auf zwei Wohn­an­we­sen hat­ten es im Ver­lauf des Kar­sams­ta­ges bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher im Land­kreis Forch­heim abge­se­hen. Die Kri­po Bam­berg ermit­telt und bit­tet um Hinweise.

In Bam­mers­dorf bei Eggols­heim such­ten die Täter am Sams­tag, zwi­schen 14.30 Uhr und 16.15 Uhr, ein Ein­fa­mi­li­en­haus in der Schön­born­stra­ße auf. Sie nutz­ten die Abwe­sen­heit der Bewoh­ner und dran­gen mit Gewalt über ein Fen­ster in das Gebäu­de ein. Nach­dem sie sämt­li­che Räu­me durch­sucht hat­ten, erbeu­te­ten sie ein Schmuck­stück im Wert von rund 1.000 Euro. Sie hin­ter­lie­ßen einen Sach­scha­den von etwa 2.000 Euro und ent­ka­men unerkannt.

Eben­falls am Kar­sams­tag, in der Zeit von 18.30 Uhr bis 21.45 Uhr, dran­gen Ein­bre­cher in ein Wohn­haus in Neu­dorf bei Ober­tru­bach ein. Hier zer­trüm­mer­ten sie ein Fen­ster des Anwe­sens und durch­wühl­ten auf ihrer Suche nach Wert­sa­chen die Zim­mer. Die Täter erbeu­te­ten einen nied­ri­gen vier­stel­li­gen Bar­geld­be­trag und ver­schwan­den uner­kannt. Der ver­ur­sach­te Sach­scha­den beläuft sich auf rund 2.500 Euro.

Der Kri­mi­nal­dau­er­dienst aus Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und prüft Zusam­men­hän­ge zwi­schen den Ein­brü­chen. Die Kri­mi­nal­be­am­ten bit­ten um Hin­wei­se auf ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491.

Schreibe einen Kommentar