Stu­dio­büh­ne Bay­reuth: Öffent­li­che Pro­be “GOTT” von Woo­dy Allen

Neu­er Spiel­ort: „Amphi­thea­ter“ an der Stu­dio­büh­ne in der Röntgenstraße

Ein Spiel mit dem Thea­ter auf dem Thea­ter auf dem Theater …

Probenfoto. Fotograf: Ronald Kropf

Pro­ben­fo­to. Foto­graf: Ronald Kropf

Vom moder­nen Man­hat­tan aus bege­ben wir uns über Bay­reuths Rönt­gen­stra­ße auf eine Zeit­rei­se ins anti­ke Grie­chen­land: Athen, 500 Jah­re vor Chri­stus. Das Athe­ner Dra­ma­tik­er­fe­sti­val – erster Preis: eine Kiste Ouzo – beginnt in Kür­ze. Doch dem Autor Hepa­ti­tis und sei­nem Star-Schau­spie­ler Dia­be­tes fällt ein­fach kein guter Schluss ein für ihr Stück. Das Publi­kum wird um Rat gefragt und ab hier ver­schwim­men Fik­ti­on und Rea­li­tät, phi­lo­so­phi­sche Fra­gen wer­den auf­ge­wor­fen und die Cha­rak­te­re des Stücks gera­ten in einen Stru­del aus Dra­ma und Slap­stick. Der Chor macht was er will, der Haupt­dar­stel­ler ist mit sei­ner Rol­le unzu­frie­den, ein wei­te­rer Schrift­stel­ler funkt dazwi­schen – doch gera­de als alles aus dem Ruder zu lau­fen scheint, kommt eine Maschi­ne ins Spiel, die Gott her­bei­ru­fen und für ein pas­sen­des Ende sor­gen soll.

Absur­de Situa­tio­nen, Wort­wit­ze, ver­rück­te Kostü­me, sexu­el­le Anspie­lun­gen und über­ra­schen­de Wen­dun­gen zeich­nen die­se Komö­die von Woo­dy Allen aus.
Bei schlech­tem Wet­ter wird die Auf­füh­rung auf die Haupt­büh­ne verlegt.

GOTT von Woo­dy Allen

Öffent­li­che Pro­be am 9. April um 19 Uhr in der stu­dio­büh­ne bay­reuth. Ein­tritt frei!

  • Pre­miè­re: 18. April 2015 um 19.00 Uhr im Amphi­thea­ter an der Röntgenstraße
  • Ter­mi­ne: 22., 30. April 2., 6., 9. Mai jeweils um 19 Uhr
    26. April um 17 Uhr
  • Es spie­len:
    Bibi Bial­as-Mül­ler, Clau­dia Iber­le, Michae­la Pro­ebstl-Krass, Syl­via Lau­ter­bach, Katha­ri­na Leschin­sky, Gor­di­an Beck, Tobi­as Kem­nit­zer, Domi­nik Kern, Ste­fan Koss­mann, Micha­el Pöhl­mann, Lukas Stühle
  • Regie: Bir­git Franz Büh­ne: Ronald Kropf Kostü­me: Hei­ke Betz Mas­ke: Andra Ferri
  • Spiel­dau­er ca. 80 Minu­ten. Kei­ne Pause.

Schreibe einen Kommentar