Mit wert­vol­ler Münz­samm­lung entkommen

BAY­REUTH. Eine wert­vol­le Münz­samm­lung und Bar­geld erbeu­te­ten bis­lang Unbe­kann­te bei einem Ein­bruch am Mitt­woch­mor­gen in ein Ein­fa­mi­li­en­haus im Stadt­teil Ober­kon­ners­reuth. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Mit­hil­fe der Bevölkerung.

Die Ein­bre­cher nutz­ten die kur­ze Abwe­sen­heit der Bewoh­ner und sind am Mitt­woch, in der Zeit von etwa 9 Uhr bis zir­ka 10 Uhr, in das Anwe­sen in der Sand­lei­te ein­ge­stie­gen. Nach­dem sie sich über die Ter­ras­sen­tür Zutritt zu den Wohn­räu­men ver­schafft hat­ten, durch­such­ten sie im Inne­ren alle Zim­mer nach Wert­ge­gen­stän­den, bevor sie mit ihrer Beu­te im Wert von eini­gen hun­dert Euro uner­kannt flüch­ten konnten.

Die Ermitt­ler vom Fach­kom­mis­sa­ri­at für Ein­bruchs­kri­mi­na­li­tät der Bay­reu­ther Kri­po suchen in die­sem Zusam­men­hang nach Hin­wei­sen zu Bett­lern die am Mon­tag im Bereich der Sand­lei­te unter­wegs waren. Bei den Bett­lern soll es sich um eine dun­kel­haa­ri­ge Frau in Beglei­tung eines 5 bis 6 Jah­re alten Kin­des und einen Mann gehan­delt haben.

Zeu­gen die am Mitt­woch­mor­gen, in der Zeit von etwa 9 Uhr bis zir­ka 10 Uhr , im Bereich der Sand­lei­te ver­däch­ti­ge Wahr­neh­mun­gen gemacht haben und/​oder Hin­wei­se zu den Bett­lern geben kön­nen, wer­den gebe­ten sich mit der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar