Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Kreis­musik­schu­le über­zeu­gen beim Lan­des­ent­scheid des Baye­ri­schen Blasmusikverbandes

Eine Rei­he von Schü­lern der Kreis­musik­schu­le Bam­berg schaff­ten es bis zur drit­ten Run­de im Solo-Duo-Wett­be­werb des Baye­ri­schen Blas­mu­sik­ver­ban­des jetzt in St. Otti­li­en (Land­kreis Lands­berg am Lech). Der Prä­si­dent des baye­ri­schen Musik­ra­tes, Dr. Tho­mas Gop­pel, über­reich­te den Lan­des­sie­gern Jonas Beck­mann am Fagott mit 98 von 100 Punk­ten und dem Duo Anni­ka und Julia Baum, Fagott/​Oboe mit 95 Punk­ten die Urkunden.

Über aus­ge­zeich­ne­te Erfol­ge freu­ten sich außer­dem die Schü­le­rin­nen und Schü­ler Son­ja Lind­ner und Anni­ka Baum (Fagott), Johan­na Krug (Bari­ton), Sophie-Marie Gun­zel­mann und Niklas Nüß­lein (Tuba). Das Prä­di­kat „mit sehr gutem Erfolg“ erspiel­ten sich Chri­sti­an Nickl und Flo­ri­an Rauch (Posau­ne) sowie das Wald­horn­duo Ame­lie Dre­scher und Seli­na Vogel.

Schreibe einen Kommentar