In Fach­ge­schäft für Angel­zu­be­hör eingebrochen

BAU­NACH, LKR.BAMBERG. Auf hoch­wer­ti­ges Angel­zu­be­hör hat­ten es bis­lang unbe­kann­te Ein­bre­cher abge­se­hen die in der Zeit von Diens­tag­abend bis Mitt­woch­früh in ein Fach­ge­schäft in der Stra­ße „Am Eichen­hü­gel“ ein­ge­stie­gen sind. Die Kri­po Bam­berg bit­tet um Hin­wei­se zu den unbe­kann­ten Tätern.

Nach ersten Erkennt­nis­sen ver­schaff­ten sich die Täter im Zeit­raum von Diens­tag, etwa 18 Uhr, bis Mitt­woch, zir­ka 7.45 Uhr, Zutritt zu dem Geschäft. Nach­dem sie ein Fen­ster auf­ge­he­belt hat­ten, stie­gen sie in die Ver­kaufs­räu­me ein und ent­wen­de­ten zahl­rei­ches Angel­zu­be­hör. Im Anschluss konn­ten sie mit ihrer Beu­te im Wert eines fünf­stel­li­gen Euro­be­trags uner­kannt entkommen.

Das Fach­kom­mis­sa­ri­at für Ein­bruchs­kri­mi­na­li­tät der Bam­ber­ger Kri­po hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Mit­hil­fe der Bevölkerung:

  • Wer hat in der Zeit von Diens­tag, etwa 18 Uhr, bis Mitt­woch, zir­ka 7.45 Uhr, ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge im Bereich der Stra­ße „Am Eichen­hü­gel“ gesehen?
  • Wer kann sonst Anga­ben machen, die im Zusam­men­hang mit dem Ein­bruch ste­hen könnten?

Hin­wei­se nimmt die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 entgegen.

Schreibe einen Kommentar