Bay­reu­ther Stadt­rat Ernst-Rüdi­ger Ket­tel fei­ert 70. Geburts­tag

Stadt­rat Ernst-Rüdi­ger Ket­tel fei­ert am Sonn­tag, 22. März, sei­nen 70. Geburts­tag. Der Jubi­lar gehört dem Stadt­rats­gre­mi­um seit Mai 1990 an. Er ist Mit­glied der Frak­ti­on der Bay­reu­ther Gemein­schaft und einer der stell­ver­tre­ten­den Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den.

Ernst-Rüdiger Kettel

Ernst-Rüdi­ger Ket­tel

Der gebür­ti­ge Bay­reu­ther war im akti­ven Berufs­le­ben Ver­triebs­di­rek­tor einer Bank. Der Vater zwei­er Kin­der enga­giert sich als Stadt­rat seit vie­len Jah­ren schwer­punkt­mä­ßig für The­men des Bau- und Ver­kehrs­we­sens, der Finan­zen und der städ­ti­schen Wirt­schafts­kraft sowie für sozia­le Pro­jek­te. Sein beson­de­res Augen­merk galt stets den Sor­gen und Nöten der Men­schen im Stadt­teil St. Geor­gen. Ket­tel ist unter ande­rem Ehren­vor­sit­zen­der des Bür­ger­ver­eins Bay­reuth-St. Geor­gen „Die Bran­na­bur­ger“. Sein Enga­ge­ment für die Belan­ge des Stadt­teils hat ihm im Bay­reu­ther Volks­mund den Titel des „heim­li­chen Bür­ger­mei­sters“ von St. Geor­gen ein­ge­bracht.

In den bis­her rund 25 Jah­ren ehren­amt­li­cher Stadt­rats­tä­tig­keit hat Ket­tel zahl­rei­che Pro­jek­te der Stadt­ent­wick­lung beglei­tet, mit­ge­tra­gen und mit­ge­stal­tet – so zum Bei­spiel die Ansied­lung des Rot­main-Cen­ters, den Bau der Lohen­grin Ther­me, die Herz­chir­ur­gie am Kli­ni­kum oder das RW21 als neu­es, gemein­sa­mes Domi­zil von Stadt­bi­blio­thek und Volks­hoch­schu­le. Für sei­nen Ein­satz wur­de er 2005 durch die Stadt Bay­reuth mit der Bay­reuth-Medail­le in Gold und 2011 durch die Baye­ri­sche Staats­re­gie­rung mit dem Ehren­zei­chen für Ver­dien­ste im Ehren­amt aus­ge­zeich­net.

Ket­tel ver­tritt die Stadt­rats­frak­ti­on der Bay­reu­ther Gemein­schaft im Ältesten‑, im Bau- und im Rech­nungs­prü­fungs­aus­schuss. Er gehört den Stadt­rats­kom­mis­sio­nen für Abfall­wirt­schaft, für die Kul­tur­part­ner­schaft mit dem Bur­gen­land und der Stadt­ent­wick­lungs­kom­mis­si­on Bay­reuth 2020 an. Außer­dem ist er Auf­sichts­rat der Stadt­wer­ke Bay­reuth Hol­ding GmbH, der Bay­reu­ther Ver­kehrs- und Bäder- GmbH, der Bay­reu­ther Ener­gie- und Was­ser­ver­sor­gungs- GmbH und der Bay­reu­ther Ener­gie­han­del GmbH sowie Mit­glied im Zweck­ver­band der Spar­kas­se Bay­reuth-Peg­nitz und Pfle­ger der städ­ti­schen Wirt­schafts­schu­le.

Schreibe einen Kommentar