„Mit­tel­stu­fe plus“ am E.T.A. Hoff­mann-Gym­na­si­um in Bam­berg

Als eine von sie­ben Schu­len in Ober­fran­ken für die Pilot­pha­se aus­ge­wählt

Das E.T.A. Hoff­mann-Gym­na­si­um ist für die Pilot­pha­se der neu­en „Mit­tel­stu­fe plus“ aus­ge­wählt wor­den. Dies teil­te der Staats­se­kre­tär im Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­um für Bil­dung und Kul­tus, Unter­richt und Kunst, Georg Eisen­reich, heu­te Bür­ger­mei­ster Dr. Chri­sti­an Lan­ge per­sön­lich bei einem Gespräch in Mün­chen mit. Damit war die vom Zweck­ver­band Gym­na­si­en Stadt und Land­kreis Bam­berg unter­stütz­te Bewer­bung erfolg­reich. Sie­ben Gym­na­si­en aus Ober­fran­ken sind bei der zwei­jäh­ri­gen Pilot­pha­se mit dabei. Bay­ern­weit wur­den 47 Gym­na­si­en aus 71 Bewer­bun­gen aus­ge­wählt.

Der Vor­sit­zen­de des Zweck­ver­ban­des, Land­rat Johann Kalb, sowie Ober­bür­ger­mei­ster Star­ke reagier­ten auf die von Bür­ger­mei­ster Dr. Lan­ge über­mit­tel­te Nach­richt mit gro­ßer Freu­de. „Es war unse­re Über­zeu­gung, dass die Schul­stadt Bam­berg schon in der Erpro­bungs­pha­se mit dabei sein muss.“ Wie Lan­ge, Refe­rent für Schu­le, Kul­tur und Bil­dung, beton­te, sei gera­de das musi­sche E.T.A Hoff­mann-Gym­na­si­um für die neue ‚Mit­tel­stu­fe plus‘ beson­ders geeig­net, da sie durch das zusätz­li­che Schul­jahr zusätz­li­chen Raum für Krea­ti­vi­tät ermög­li­che. „Den Schü­le­rin­nen und Schü­ler bleibt dann zum Bei­spiel mehr Zeit, ein wei­te­res Instru­ment zu ler­nen.“

Die ande­ren Bam­ber­ger Gym­na­si­en ver­zich­te­ten selbst auf eine Bewer­bung und unter­stütz­ten das E.T.A Hoff­mann-Gym­na­si­um. „Soll­te aber nach einer erfolg­rei­chen Erpro­bung die ‚Mit­tel­stu­fe plus‘ flä­chen­deckend ein­ge­führt wer­den, dann könn­ten die ande­ren Gym­na­si­en von den Erfah­run­gen dort pro­fi­tie­ren“, beton­te Lan­ge.

Die „Mit­tel­stu­fe plus“ will Schü­le­rin­nen und Schü­lern an den baye­ri­schen Gym­na­si­en ein zusätz­li­ches Jahr in der Mit­tel­stu­fe zwi­schen der 9. und 10. Jahr­gangs­stu­fe ermög­li­chen. Bereits zum kom­men­den Schul­jahr 2015/16 soll die Pilot­pha­se star­ten.

Schreibe einen Kommentar