Städ­ti­sches Ord­nungs­amt appel­liert an Bay­reuths Hun­de­be­sit­zer

Bit­te Hun­de an Schu­len und Kin­der­gär­ten an die Lei­ne neh­men!

Das son­ni­ge Wet­ter lockt nicht nur die Hun­de­be­sit­zer mit ihren Vier­bei­nern in die Grün­an­la­gen der Stadt, son­dern auch Fami­li­en mit Kin­dern, Jog­ger oder Spa­zier­gän­ger. Um ein har­mo­ni­sches Mit­ein­an­der aller zu errei­chen, weist die Stadt Bay­reuth auf die all­ge­mei­nen Pflich­ten für Hun­de­hal­ter sowie auf die städ­ti­sche Grün­an­la­gen­sat­zung hin, die eine Lei­nen­pflicht in den Grün­an­la­gen vor­sieht.

Der Gel­tungs­be­reich der Grün­an­la­gen­sat­zung umfasst alle von der Stadt Bay­reuth unter­hal­te­nen Park­an­la­gen, Erho­lungs­grün­an­la­gen, die begrün­ten Fluss­bet­ten des Roten Mains und des Mistel­ba­ches, Lie­ge­wie­sen, Kin­der- und Ball­spiel­plät­ze, Skate- und Trend­sport-Anla­gen sowie die öffent­lich zugäng­li­chen Flä­chen in den Klein­gar­ten­an­la­gen im Gebiet der Stadt Bay­reuth.

Die Grün­an­la­gen­sat­zung besagt, dass Hun­de so zu füh­ren sind, dass ande­re Nut­zer – ins­be­son­de­re Kin­der, Jog­ger, Rad­fah­rer und Men­schen, die Tie­re bei sich füh­ren – nicht gefähr­det, geschä­digt oder belä­stigt und die Grün­an­la­gen nicht ver­un­rei­nigt wer­den. Hun­de dür­fen nur an einer höch­stens 1,20 Meter lan­gen reiß­fe­sten Lei­ne mit­ge­führt wer­den. Die Per­son, die einen Hund führt, muss jeder­zeit in der Lage sein, das Tier kör­per­lich zu beherr­schen. Vor­sätz­li­che Ver­stö­ße kön­nen mit einem Buß­geld geahn­det wer­den.

Eine Vor­aus­set­zung für das Frei­lau­fen von Hun­den ist, dass der Hun­de­füh­rer jeder­zeit auf sei­nen Hund aus­rei­chend ein­wir­ken kann. Es ist für jeden Hun­de­füh­rer Pflicht, sein Tier so zu hal­ten, dass es ande­re Tie­re oder gar Men­schen nicht angrei­fen oder in son­sti­ger Wei­se gefähr­den kann. Ein Hun­de­be­sit­zer haf­tet stets für das Fehl­ver­hal­ten sei­nes Hun­des, selbst wenn ihn kein Ver­schul­den trifft. Das Ord­nungs­amt appel­liert an die Hun­de­hal­ter, spe­zi­ell im Bereich von Schu­len und Kin­der­gär­ten die Hun­de an der Lei­ne zu füh­ren und hier beson­ders auf­merk­sam zu sein.

Der voll­stän­di­ge Text der Grün­an­la­gen­sat­zung kann im Inter­net unter www​.bay​reuth​.de abge­ru­fen wer­den.

Schreibe einen Kommentar