Ein­bruch in Tank­stel­le geschei­tert

HIRSCHAID, LKR. BAM­BERG. An den mas­si­ven Siche­rungs­ein­rich­tun­gen schei­ter­ten in der Nacht zum Don­ners­tag bis­lang Unbe­kann­te bei einem Ein­bruch in eine Tank­stel­le. Die offen­sicht­lich in ihrem Vor­ha­ben gestör­ten Täter flüch­te­ten. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg ermit­telt und bit­tet um Hin­wei­se.

In der Zeit von Mitt­woch­abend, 19.30 Uhr, bis Don­ners­tag­mor­gen, 6 Uhr, ver­such­ten die Unbe­kann­ten in die Tank­stel­le in der Bam­ber­ger Stra­ße ein­zu­drin­gen. Hier­zu bra­chen sie zunächst die Türe zur angren­zen­den Werk­statt mit bra­chia­ler Gewalt auf. Die Öff­nung einer wei­te­ren Zwi­schen­tü­re gelang ihnen auf die glei­che Art und Wei­se. Aller­dings schei­ter­ten sie anschlie­ßend an der Türe zum Ver­kaufs­raum. Ein wei­te­rer Ver­such, über die Haupt­ein­gangs­tü­re zum Ver­kaufs­raum ein­zu­drin­gen, war eben­falls nicht von Erfolg gekrönt. Offen­sicht­lich fühl­ten sich die Unbe­kann­ten dann gestört, da sie bei ihrer Flucht das Tat­werk­zeug zurück­lie­ßen.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se aus der Bevöl­ke­rung:

  • Wer hat in der Nacht zum Don­ners­tag im Bereich der Tank­stel­le in der Bam­ber­ger Stra­ße ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge gese­hen?
  • Wer hat unge­wöhn­li­che Geräu­sche wahr­ge­nom­men?
  • Wer war in die­ser Nacht im Bereich der Tank­stel­le unter­wegs und hat even­tu­ell unbe­wusst die Täter gestört?

Hin­wei­se nimmt die Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar