Coa­ches opti­mie­ren Schul­ver­pfle­gung in Ober­fran­ken

Erfolg­rei­ches Coa­ching-Pro­jekt läuft 2015/16 wei­ter

Ab sofort kön­nen sich Schu­len bei der Ver­net­zungs­stel­le Schul­ver­pfle­gung Ober­fran­ken für das Coa­ching-Pro­jekt bewer­ben. Erfolg­rei­che Bewer­ber wer­den ab Sep­tem­ber 2015 für ein Schul­jahr von einem Schul­ver­pfle­gungs-Coach dabei unter­stützt, die schul­ei­ge­ne Mit­tags- oder Pau­sen­ver­pfle­gung zu opti­mie­ren.

„Zahl­rei­che Anfra­gen von Schu­len in der ver­gan­ge­nen Zeit haben uns gezeigt, dass es noch viel zu opti­mie­ren gibt in der Schul­ver­pfle­gungs­land­schaft“, sag­te Git­ta Hent­schel, Lei­te­rin der Ver­net­zungs­stel­le Schul­ver­pfle­gung Ober­fran­ken. „Wir freu­en uns, dass wir unser erfolg­rei­ches Coa­ching-Ange­bot auch im Schul­jahr 2015/16 wie­der machen kön­nen“, so Hent­schel wei­ter.

Das seit sechs Jah­ren erfolg­reich lau­fen­de Coa­ching-Pro­jekt hat sich nicht nur in Ober­fran­ken, son­dern in ganz Bay­ern bewährt. Die Schul­ver­pfle­gungs-Coa­ches beglei­ten ihre Coaching-Schule(n) und erar­bei­ten gemein­sam mit den schu­li­schen Ansprech­part­nern Kon­zep­te für eine Pau­sen- oder Mit­tags­ver­pfle­gung, die laut Hent­schel drei Kri­te­ri­en erfül­len muss: „Sie soll gesund­heits­för­der­lich, schmack­haft und bezahl­bar sein.“ Die Lösungs­an­sät­ze der ver­gan­ge­nen Jah­re reich­ten dabei von der Ent­wick­lung von Food-to-go-Ange­bo­ten über die Ein­bin­dung von Schü­lern in Ser­vice-Abläu­fe bis zur Ent­wick­lung von Lei­stungs­ver­zeich­nis­sen für die Pau­sen­ver­pfle­gung. Die Kosten für die­se wert­vol­le Beglei­tung über­nimmt das baye­ri­sche Ernäh­rungs­mi­ni­ste­ri­um, dem die Ver­net­zungs­stel­le Schul­ver­pfle­gung Ober­fran­ken zuge­ord­net ist.

Inter­es­sier­te Schu­len kön­nen sich bis 16. April 2015 online bei der Ver­net­zungs­stel­le Schul­ver­pfle­gung bewer­ben. Die Aus­schrei­bungs­un­ter­la­gen und Details zur Bewer­bung sind im Inter­net unter www​.schul​ver​pfle​gung​.bay​ern​.de zu fin­den.

Schreibe einen Kommentar