Schmie­re­rei­en auf Holz­kreuz

FORCH­HEIM. Mit zwei Haken­kreu­zen und einem rech­ten Schrift­zug beschmier­te ein Unbe­kann­ter in den ver­gan­ge­nen Tagen ein Holz­kreuz im Bereich eines Spiel­plat­zes im Stadt­teil Reuth. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Hin­wei­se.

Nach bis­he­ri­gen Erkennt­nis­sen trieb der Unbe­kann­te, im Zeit­raum von Mitt­woch, 4. März 2015, bis ver­gan­ge­nen Diens­tag, sein Unwe­sen im Bereich des Spiel­plat­zes hin­ter dem Gebäu­de der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Reuth an der Ehren­bürg­stra­ße. Mit schwar­zer Far­be trug er unbe­merkt zwei Haken­kreu­ze und eine rech­te Paro­le auf das Holz­kreuz auf.

Das Fach­kom­mis­sa­ri­at der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg bit­tet um Mit­hil­fe:

Zeu­gen, die in der Zeit vom 4. März 2015 bis zum 10. März 2015 Wahr­neh­mun­gen im Bereich des Spiel­plat­zes an der Ehren­bürg­stra­ße gemacht haben, set­zen sich bit­te mit der Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 in Ver­bin­dung.

Schreibe einen Kommentar