Rie­sen­ha­se­rei im Pfalz­mu­se­um Forch­heim

Ab sofort Anmel­dung zu Feri­en­kur­sen: Oster­ei­er suchen, Fil­zen und Backen

Eine Fami­li­en­füh­rung für Kin­der und Erwach­se­ne und zwei krea­ti­ve Work­shops für Kin­der bie­tet das Pfalz­mu­se­um Forch­heim in den Oster­fe­ri­en an. Ab sofort läuft die Vor­anmel­dung über Tel: 09191 714–327, ‑384 (Ver­wal­tung), ‑326 (Kas­se), Fax: 09191/714–375 oder an der Muse­ums­kas­se.

Der Herold der Kai­ser­pfalz sucht mit Ihnen und Ihren Kin­dern in der Ost­er­füh­rung „Ei und Expo­nat“ am Oster­mon­tag, dem 06. April 2015 von 14:30 bis 16:00 Uhr die ver­steck­ten Oster­ei­er im Muse­um. Dabei ler­nen Sie auf unter­halt­sa­me Art das Muse­um und sei­ne Schät­ze ken­nen. Die Suche kostet pro Per­son 5,00 Euro. Eine Vor­anmel­dung beim Pfalz­mu­se­um ist erfor­der­lich.

Am Mitt­woch, dem 01. April 2015 heißt es von 09:00 bis 11:00 Uhr für Kin­der ab sechs Jah­ren „Wie kommt der Hase in den Ofen?“ Mit lusti­gen Bäcker­müt­zen, Teig­rol­le und Schür­ze bewaff­net, machen die „Bäcker­lehr­lin­ge“ eine „Rie­sen­ha­se­rei“: Zuta­ten berei­ten, Teig kne­ten und For­men aus­ste­chen. Die Bäcke­rei Nagel stellt die Backu­ten­si­li­en. Anschlie­ßend bela­den die Kin­der den Lei­ter­wa­gen des Muse­ums mit den Back­ble­chen und brin­gen ihre Wer­ke gemein­sam in die Bäcke­rei. Der Kurs mit Agil (Büro für ange­wand­te Archäo­lo­gie, Bam­berg: www​.agil​-bam​berg​.de) fin­det im Gewöl­be­kel­ler bzw. in der Innen­stadt statt und kostet 5,00 Euro pro Per­son.

Die feucht­fröh­li­che Fil­ze­rei mit der Herolds­ba­cher Filz­ge­stal­te­rin Bar­ba­ra Eich­horn (www​.be​-filzt​.de) fin­det für ver­schie­de­ne Alters­grup­pen am Mitt­woch, dem 08. April 2015 statt. Mit Was­ser, Sei­fe, Schaf­wol­le und den Hän­den wer­den Glä­ser als Wind­lich­ter befilzt. Es wird feucht­fröh­lich zuge­hen, des­halb soll­ten alle Mit­fil­zer unemp­find­li­che Klei­der oder eine Wachs­tuch­schür­ze anzie­hen und ein Hand­tuch mit­brin­gen. Die Ver­an­stal­tung im Gewöl­be­kel­ler kostet pro Per­son 8,00 Euro, dazu kom­men 3,00 Euro Mate­ri­al­ko­sten. Von 13.00 bis 15.00 Uhr fil­zen Kin­der von 6 bis 8 Jah­ren, danach von 15.30 bis 17.30 Uhr Kin­der ab 9 Jah­ren.

Schreibe einen Kommentar